Backen
Vegetarisch
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schoko - Kirsch - Kuchen mit Mandeln

super saftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.07.2006 7260 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
350 g Zucker
350 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
175 g Kakaopulver (Kaba)
1 EL Kakaopulver, dunkel
150 g Mandel(n), Blättchen
50 g Kokosraspel
175 g Margarine, weich
175 ml Mineralwasser
1 Glas Sauerkirschen, dunkle
1 Beutel Kuchenglasur, Vollmilch

Nährwerte pro Portion

kcal
7260
Eiweiß
165,80 g
Fett
381,64 g
Kohlenhydr.
780,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mandelblättchen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz gut zermahlen. Sie werden nicht so fein wie die, die man kaufen kann, aber das ist hier der Sinn der Sache.
Mit den Kokosraspeln vermischen.

Eier mit dem Mixer verquirlen, nach und nach Zucker und Vanillezucker einrühren und schaumig rühren. Dann die weiche Margarine hinzugeben.

Backpulver und Mehl vermischen, unter stetigem Rühren langsam dazugeben, dann Kakao und die Mandeln mit den Kokosraspeln nacheinander hinzugeben.
Das Wasser hinzugießen, noch kurz mit dem Mixer weiterrühren.
Am Schluss die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen, trocken tupfen und unter den Teig heben.

Alles in eine Springform (28er, 26 geht aber auch noch) gießen und bei 180°C ca. 1 Stunde (Ober- und Unterhitze) backen.

Nach dem erkalten den Kuchen mit der Glasur überziehen. Evtl. mit Schokostreuseln o.ä. verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuschelbluemchen

Hallo, wenn ich das ganze komplett als Muffins mache, wieviele würde ich denn da bei der Menge rausbekommen? Oder lohnt es sich da eher, nur die Hälfte zu machen? lg Kuschel

17.11.2009 23:01
Antworten
Juulee

Liebe Dready ich habe deinen superfeinen Schokokuchen gebacken und muss sagen, dieser ist ein wirkliches Highlight für Schokofans. Ich habe die Kakaomenge noch dahingehend geändert, dass ich ca 100g Sarotti-Kakao, 50 g Ovomaltine und 30 g Kaba genommen habe. Das wurde dann eine mega-super-schokoladige Sünde. Man kann auch gut+gerne 2 Gläser Kirschen verwenden, denn der Kuchen wird mächtig und ein paar mehr Kirschen verkraftet er gut. Ein Rezept für absolute Schokofans! LG Juulee

24.03.2008 17:25
Antworten
--rosalie--

Hab den Kuchen für unsren Deutsch-Lk gebacken und alle 17Mann waren seeeeeeeeehr begeistert! ich hab bloß weniger Zucker verwendet, was wirklich keiner merkt! Spitze Rezept und ein ganz saftiger Kuchen Vielen Dank Rosalie

27.02.2008 21:18
Antworten
serenaxxy

Hallöchen, ich gestehe, es war mein erster Kuchen ... mein Freund hat sich über dieses Geburtstagsgeschenk sehr gefreut, ich muss aber auch sagen mehr schoko wäre tötlich *lach wir sind beide absolute schokojunks aber nach einem stück war unser schocko bedarf für einen rtag gedeckt ... im positiven sinne natürlich :)

28.09.2007 20:14
Antworten
Dready

Hallo Marmorkuchen, freut mich, daß dir der Kuchen (bzw. die Muffins :-)) so gut geschmeckt hat... aber Schokostreusel noch IN den Teig? Ich mache sie, wie ich im Rezept geschrieben hab, immer oben auf die noch flüssige Glasur... Liebe Grüße Jenny

14.09.2006 13:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Dready! Dein Kuchen ist super geworden! Ok ich hab in eingeweckt und aus dem rest Muffins gemacht! Die schmecken super! Schokostreusel würden sicher auch noch super reinpassen! Die Muffins sind super saftig und locker! liebe Grüße marmorkuchen

11.09.2006 16:27
Antworten