Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Party
Pilze
Rind
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pfundpfanne

mit verschiedenem Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.07.2006



Zutaten

für
500 g Rindfleisch
500 g Schweinefleisch
500 g Hackfleisch vom Schwein
500 g Kasseler
500 g Zwiebel(n)
500 g Paprikaschote(n), rot
2 Dose/n Pilze
1 kl. Flasche/n Chilisauce
1 kl. Flasche/n Sauce (Schaschlik)
2 Becher süße Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse ebenfalls. Alles in eine Pfanne geschichtet geben. Die restlichen Zutaten zusammen verrühren und darauf streichen.

Alles zusammen 2 Stunden zugedeckt bei 180 Grad im Ofen garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochfreund_62

Ein sehr leckeres Rezept, ich kenne es in etwas abgewandelter Form. Kleine Anmerkung: 2 Stunden Garzeit halte ich für etwas zu wenig. 2,5 h sollten es schon sein.

11.02.2014 17:53
Antworten
May68

Das kenne ich als "Pfundstopf", schmeckt sehr gut und ist ein hervorragendes Essen für Partys/Feiern, da gut vorzubereiten. Wenn man die Fleischwürfel vorher anbrät, wird es herzhafter. Aus dem Hackfleisch kann man auch kleine Bällchen formen, zusätzlich kann man in nicht zu kleine Stücke geschnittene Bockwurst oder Bratwurst mit in die Pfanne geben. Die Dosenpilze ersetze ich durch frische oder durch Tomaten, bei letzterem wird die Soße ein bisschen dünner. Und mit verschiedenfarbigen Paprikaschoten wird das Ganze richtig schön bunt. Ein sehr variationsreiches Essen.

27.07.2006 09:08
Antworten