Vegetarisch
Dänemark
Europa
Gemüse
Kartoffel
Party
Salat
Schnell
Sommer
einfach
marinieren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Dänischer Kartoffelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.07.2006



Zutaten

für
1 Becher Crème fraîche
½ Flasche Mayonnaise, dänische
1 EL Essig
2 EL Zucker
½ Pck. Dill, TK
1 große Zwiebel(n)
1 Salatgurke(n)
4 Fleischtomate(n)
8 m.-große Kartoffel(n), gekocht, gepellt
Salz und Pfeffer
Fondor

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Ruhezeit ca. 120 Min. Gesamtzeit ca. 140 Min.
Creme fraîche und Mayonnaise cremig verrühren. Mit Essig, Zucker, Salz, Pfeffer und Fondor abschmecken.

Zwiebel fein würfeln. Salatgurke entkernen, schälen und in Würfel schneiden. Fleischtomaten entkernen, Stielansatz entfernen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Alles unter die Mayonnaise rühren, nochmals abschmecken.

Zum Schluss die gekochten und gepellten Kartoffeln in Scheiben oder gewürfelt unterheben.

Etwa 2 Stunden ziehen lassen und nochmals abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Solah

Mangels der entsprechenden Mayo, habe ich 160 g der dänische Remoulade von P&W genommen. Und außerdem noch 2 Gewürzgurken in dünne Scheibchen gehobelt dazu. Zum Durchziehen gabe es nur 3 Stunden Zeit, war irgendwie nicht lange genug. Ich glaube, wenn ich den Salat das nächste Mal über Nacht ziehen lasse, dann wird das ein ganz toller Kartoffelsalat. Der erste Versuch heute verspricht ne ganze Menge, denn vom Geschmack her mal so ganz anders als der "typische" Kartoffelsalat. Wird auf jeden Fall wiederholt! Grüße, Solah

14.03.2015 23:02
Antworten
Goodfeels

Hallo Mima, vielen Dank für die gute Bewertung. Die dänische Majo die ich kaufe ist in so gelben Quetsch-Flaschen von P&W (falls ich das jetzt nicht posten durfte, raus damit) Aber man kann ja auch wie du ein süssliches Dressing zaubern :-) Wir mögen den Salat sehr gerne, weil er durch die Zutaten so schön frisch schmeckt und nicht einfach nur nach "Kartoffelsalat wie von Mutti mit vielen Zwiebeln der wie ein LKW im Bauch liegt" ;-) Ich wünsche weiterhin einen guten Appetit und grüsse herzlich, Bille

25.01.2011 16:40
Antworten
mima53

Hallo da es bei uns auch keine dänische Mayo gibt, habe ich eine feine Markenmayo genommen und das Creme fraiche nur zur Hälfte genommen und diese mit Joghurt gestreckt - der Salat hat uns allen sehr gut geschmeckt lg Mima

25.01.2011 15:35
Antworten
christina69zs

Hallo Bille, ich bin´s noch ´mal! Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Da ich bisher noch keine "dänische" Mayo od. Remoulde bewusst beim Einkauf gesehen habe, interessiert mich, was ich insgesamt als Alternative fürs Dänische nehmen könnte?! Die von dir beschriebene eher süßliche Note hilft mir auf jeden Fall schon einmal weiter!!! LG Christina

18.06.2008 20:45
Antworten
Goodfeels

Hallo Christina, Miracel Wip würde ich nicht als Alternative nehmen, da die dänisch Mayonnaise einen eher süsslichen Touch hat. Dann würde ich eher wie Elke auf die dänische Remoulade zurückgreifen. Herzlichen Gruss sagt Bille

17.06.2008 19:23
Antworten
christina69zs

Hallo Bille, ich habe heute dein Rezept entdeckt, welches sich sehr lecker anhört und garantiert demnächst ausprobiert wird!!!! Was könnte ich nehmen, falls ich keine "dänische" Mayonaise bekomme?? Wäre Miracel Whip eine Alternative??! LG Christina

17.06.2008 18:18
Antworten
Goodfeels

Hallo Elke, schön, dass Du Dich trotzdem an das Rezept gewagt hast und es Dir schmeckt :-) Die "Dänische Majo" kaufe ich meistens bei Kaufland, müsste es aber auch in jedem grossen gut sortierten Lebensmittelmarkt geben. Damit schmeckt der Salat noch besser als mit der Remoulade. Vielen Dank für Deinen Kommentar nebst Bewertung sagt mit herzlichem Gruss, Bille

12.03.2008 11:47
Antworten
elke65

Hallo, haben dieses Rezept gefunden, als ich nach einem Kartoffelsalat gesucht habe. Habe mich gewundert, dass er noch nicht bewertet wurden und war erst skeptisch. Doch anhand der Zutaten kann man den Geschmack ja schon erahnen. Habe keine dänische Majonnaise gefunden und statt dessen dänische Remoulade genommen. Ich kann nur sagen: Alles super lecker und frisch im Geschmack durch die Tomaten und Gurken. Werde ihn auf jedenfall öfters machen. LG Elke

27.08.2007 14:53
Antworten