Gebrannte Grießsuppe


Rezept speichern  Speichern

Schwäbische Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (67 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.07.2006 165 kcal



Zutaten

für
60 g Grieß
30 g Butter
1 Liter Fleischbrühe
1 Prise(n) Muskat
2 EL Petersilie, gehackte, oder Schnittlauchröllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
165
Eiweiß
6,05 g
Fett
10,45 g
Kohlenhydr.
11,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter in einem Topf verlaufen lassen. Grieß dazugeben und hellbraun anrösten. Mit heißer Fleischbrühe ablöschen und 15 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Muskat abschmecken und vor dem Servieren mit der Petersilie oder Schnittlauchröllchen bestreuen.

Meine Kinder lieben diese Suppe. Schnell zubereitet und lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marga-rot

so kenn ich sie von meiner Mutter, schnell, einfach aber super lecker.

25.02.2020 13:00
Antworten
Thermofix

Einfach und gut, schön als Vorspeise. Bei mir mit Gemüsebrühe (Genauso gut, es braucht nur mehr Würze.)

13.02.2020 07:26
Antworten
trekneb

Hallo, eine absolut leckere und schnell zubereitete Suppe. Die wird es ab sofort öfter mal geben. LG Inge

10.02.2020 01:23
Antworten
gabipan

Hallo! Eine einfache und schnelle Suppe - mit selbstgekochter Rindssuppe natürlich sehr gut im Geschmack! LG Gabi

08.01.2020 19:31
Antworten
Danys-Hexenkessel

Ich habe diese Suppe jetzt schon etliche male gekocht - sie ist einach SUPER 👍👍👍sie ist perfekt für die Tage an denen man keine große Lust hat zu kochen oder einfach nicht wirklich weiß was man kochen soll...

19.05.2019 14:07
Antworten
Karamella

Hallo, ich habe die Suppe heute zufällig entdeckt und gleich für heute abend gemacht, da ich auch zufällig 60 gr. Grieß noch übrig hatte. Sehr lecker, schnell, unkompliziert und variabel. Mann könnte die Suppe auch mit Croutons oder Speck verfeinern. LG Kara

03.04.2008 20:06
Antworten
DaniHK

Hallo, das war echt lecker. Vorallem bin ich immer wieder überrascht was man aus Grieß so alles machen kann! Hab allerdings das Muskat weggelassen, nicht weil ich es nicht mag, sondern weil ich es einfach vergessen hab. Hat dem Geschmack aber keinen abbruch getan. Vielen Dank Dani

26.07.2006 14:11
Antworten
akoehl

Hallo, ich liebe sie, diese Suppe! Ein legiertes Ei sollte auf jeden Fall dazu. Geht schnell, schmeckt immer. Bei uns gibt es sie meist bei Waffeln oder Pfannkuchen! LG Drea

24.07.2006 08:21
Antworten
Maria-Lisa1

Dieses einfache und schnelle Rezept kenne ich noch aus meiner Kindheit. Meine Kinder essen es auch sehr gerne. Man kann diese Suppe noch mit einem Ei legieren. Liebe Grüße Maria-Lisa

22.07.2006 09:18
Antworten
Ninchen77

Hallo! Mache auch oft diese schnelle sehr leckere Variante der Suppe, allerdings kommt bei mir immer noch ein Hauch Chillie (frisch oder getrocknet) rein.. Gruß.. Ninchen

20.07.2006 20:14
Antworten