Karamellisierte Möhren im Serranomantel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.07.2006 107 kcal



Zutaten

für
4 Möhre(n), mit Grün
4 Scheibe/n Schinken (Serrano)
Basilikum
Puderzucker
Butter
Zitrone(n) - Abrieb
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
107
Eiweiß
5,41 g
Fett
5,99 g
Kohlenhydr.
7,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Dies ist ein leckerer Appetithappen, der Gästen zum Aperitif als Fingerfood gereicht wird.

Das Grün der Möhren bis auf ca. 2 cm abschneiden und dünn schälen mit einem Sparschäler.
Möhren, je nach Größe 3-5 Minuten in gesalzenem Wasser blanchieren. Sie sollen nicht durchgegart sein, sondern noch Biss haben. Eiskalt abschrecken.

Butter in einer Pfanne erhitzen, Puderzucker dazu geben, schmelzen lassen und die Möhren bei geringer Hitze darin karamellisieren. Etwas Zitronenabrieb darüber verteilen.

Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Die Möhren mit 2-3 Blättern und einer Schinkenscheibe umwickeln. Auf einer Platte anrichten und etwas schwarzen Pfeffer mit grober Einstellung darüber mahlen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Principessa72

Tolle Idee, danke für dieses Rezept. Lauwarm ein Gedicht, kalt kann ich leider nicht sagen, da waren sie schon weg. 5 Sterne

22.10.2019 12:25
Antworten
Ilovefoodsomuch

Vielen Dank für diese Inspiration! 🥕✨ Ich hatte die Möhren zum Osterbrunch gemacht und die Kombination von der karamellisierten Süße und dem herzhaften Serrano-Schinken ist einfach lecker - meinen Gästen und mir hat es super geschmeckt!! 😋👍🏻

24.04.2019 21:19
Antworten
Eisbaerbonzo

Sehr lecker, ich habe heute Stückchen probiert. Ist morgen beim Brunch auf dem Tisch. Mal sehen, was die Familie dazu meint.

02.04.2018 00:51
Antworten
Mercier

Suchtfaktor, wenn sie warm sind! Kalt haben wir sie nicht so gerne gegessen, was aber wirklich an uns liegen kann. Danke!

11.10.2013 12:18
Antworten
Patzi

Sehr lecker und toll für den Osterbrunch.

30.03.2013 21:08
Antworten
AnnaS

Sehr, sehr lecker! Meine Gäste waren begeistert. Habe sie einen Tag vorher zubereitet und dann nur noch Basilikum locker aufgelegt. Wird wieder zubereitet!!! Danke für das Rezept, LG Anna

18.05.2008 16:45
Antworten
schrat

Hallo Manu, wieviel Puderzucker genau, weiß ich nicht. Ich gehe mit dem Zuckerstreuer quer über die Pfanne und klopfe etwas Zucker hinein. Das wird sicher nicht mehr sein, als 1 TL auf eine 28er-Pfanne. LG Schrat

28.01.2007 09:56
Antworten
bonanza

Das war der "Hingucker" schlechthin auf meinem Buffet! Und absolut gesund, oder? Möhre mit Zucker und Fett! Allerdings habe ich statt Seranoschinken Lachsschinken genommen. Bei der Zucker-Karamellieserung hatte ich ein kleines "Mengenproblem". Wie viel Butter und wie viel Puderzucker???: Aber mein Gefühl hat gestimmt! Könnte der Autor vielleicht noch angeben, wie viel Butter und Zucker man nehmen sollte? LG Manu

27.01.2007 22:58
Antworten
akopatz

Wau....ich habs heute ausprobiert und ich muss sagen : LEGGAR ! Das machen wir jetzt öfter mal einfach so zwischendurch als Snack!

04.09.2006 13:24
Antworten
Gummiadler

Das ist fantastisch, Schrat! Ich habs heut gemacht, und morgen nehm ich einige Exemplare mit ins Büro, wo meine Kollegen immer super erfreut sind über solche Leckerbissen. Es schmeckt, sieht gut aus und ist eine kleine raffinierte Angelegenheit. Danke, GA

27.08.2006 22:27
Antworten