Gemüse - Puffer mit Tomatenquark


Rezept speichern  Speichern

WW-tauglich, hat 6 P.

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.07.2006 788 kcal



Zutaten

für
1 Karotte(n), geraspelt
1 Zucchini, geraspelt
250 g Kartoffel(n), geraspelt
1 Knoblauchzehe(n)
1 Ei(er)
1 TL Currypulver
2 Tomate(n)
½ Bund Schnittlauch
150 g Joghurt (Magermilchjoghurt)
2 EL Quark (Magertopfen)
2 EL Mineralwasser
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
788
Eiweiß
37,55 g
Fett
41,99 g
Kohlenhydr.
61,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Karotten, Kartoffeln Zucchini mit einer Prise Salz vermischen und ca. 5 Minuten stehen lassen. Austretende Flüssigkeit abgießen. Knoblauchzehe zerdrücken und mit dem Ei und dem Currypulver zu dem Gemüse geben. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und kleine Gemüsepuffer rausbraten.
Joghurt, Quark und Mineralwasser glatt rühren. Tomaten würfeln und mit den Schnittlauchringen untermischen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krisensitzung77

Sehr sehr lecker.....ich hab auch ein wenig Mehl zugegeben. Habe vorher die Bewertungen gelesen. Aber sonst hab ich mich ans Rezept gehalten und fand das Gericht sehr fein. Der Tomaten-Dip dazu schmeckt herrlich frisch und passt hervorragend! Vielen Dank für das Rezept- das gibt es mit Sicherheit öfter😊

25.03.2020 19:26
Antworten
Mischken

Hallo, auch ich finde die Puffer geschmacklich sehr lecker. Allerdings würde ich beim nächsten Mal auf alle fälle Mehl untermischen, das sie wirklich kaum zusammenhalten. War mir eigentlich von Anfang an klar, aber wollte es einfach mal so aus probieren. An den Quark habe ich Salz und Pfeffer rangegeben und unter die Puffer etwas Cumin gemischt.. liebe Grüße Mischken und vielen dank für das Rezept.

08.11.2016 19:06
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke für das Rezept! Im Geschmack sind diese Puffer sehr gut!!! Leider sind sie bei mir auch etwas zerfallen, trotz daß ich schon gleich 1 El Haferflocken mit untergemischt habe. Da ich keine Tomaten im Haus hatte, gab es den Quark mit vielen Kräutern dazu. Gruss aus Australien rkangaroo

05.11.2016 01:51
Antworten
Queeny87

Zwar aus nem WW-Kochbuch abgeschrieben, aber trotzdem sehr lecker, das Rezept ;-) Allerdings wandel ich es wie folgt ab: Curry nehme ich nach Gefühl, ich nehme 2 Eier statt einem, ich lasse das Mineralwasser weg uuuuuund ich hab heute mal probiert, die Puffer in nem Waffeleisen auszubacken. Und es klappt super! Bild folgt. Damit gibt's kein Gematsche in der Pfanne mehr :-)

22.07.2015 19:25
Antworten
nayru

Heute zubereitet und vertilgt! Ein leckeres Rezept aus frischen Zutaten, danke.

17.08.2014 16:20
Antworten
Sillie

Wirklich sehr lecker. Ich mach allerdings noch immer ein bißchen Tomatenmark mit in die Quarkmasse rein. Dadurch wirds geschmacklich noch leckerer.

22.05.2007 17:29
Antworten
Froni

So einfach und so lecker! Habe einfachen Kräuterquark dazugemacht, das hat auch gut dazugepasst. Da gibt es bestimmt bald wieder bei uns.

08.05.2007 11:43
Antworten
stanze

das freut mich aber sehr!

31.03.2007 09:18
Antworten
NJAS

Zitat von meinem Freund: "Das sind die besten Gemüsepuffer, die Du jemals gemacht hast!"

31.03.2007 09:15
Antworten
mgmhier

Einfach nur lecker und mal etwas anderes als die ewigen Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Danke für das tolle Rezept! Martina

07.09.2006 19:58
Antworten