Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmand - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.07.2006



Zutaten

für
2 Tasse/n Zucker
4 Ei(er)
3 ½ Tasse/n Mehl
1 Tasse Öl
1 Tasse Orangenlimonade oder anderer gelber Sprudel
1 Pck. Backpulver
3 gr. Dose/n Mandarine(n), abgetropfte
1 Becher Sahne, steif geschlagene
2 Becher Schmand
Zimt zum Bestreuen
Fett für das Blech
etwas Zucker zum Abschmecken der Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zucker mit Eiern in eine Schüssel geben und verrühren. Dann das Mehl mit Öl, Sprudel und Backpulver in einer anderen Schüssel vermischen. Danach beides zusammen verrühren und auf ein gefettetes Blech streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 Min. backen.

Die abgetropften Mandarinen mit der geschlagenen Sahne und dem Schmand verrühren und mit etwas Zucker abschmecken. Über den noch heißen Kuchen verteilen und mit Zimt bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ingele

hallo, kenne den kuchen schon lange. habe ihn nach dem rezept nachgebacken. Meines war nicht zur Hand. Wunderbar. Allerdings muss man die genaue Backzeit selbst emitteln anhand von einem Holzstäbchen. Sie variert von- bis.Dann würde ich doch bitten im Rezept abzuändern, dass die Masse nicht auf den heißen Kuchen kommt, sondern dass der Kuchen richtig abgekühlt sein muss. Das Ergebnis wäre für einen Backanfänger enttäuschend. LG Ingele

09.10.2016 12:05
Antworten
malibu73

Immer wieder lecker :-). Und einfach und schnell zu machen. Ich streu noch Mandelstifte drauf.

23.07.2015 14:21
Antworten
cg106

Hallo, ich nehme ganz normale Tassen, nicht die großen! LG cg106

07.10.2010 23:46
Antworten
Delia55

Hallo cg 106, wie groß sind Deine Tassen ? Vielen Dank für Deine Antwort. LG Delia

22.09.2010 18:03
Antworten
cg106

Hallo, natürlich sollte der Kuchen noch für 2-3 Stunden in den Kühlschrank!!!! LG cg106

17.09.2010 21:55
Antworten
Andre1012

Super Rezept. Ich back den immer für die Arbeit. Unsere Klienten sind begeistert! Jedoch nehm ich fünf kleine Dosen Manderinen.

12.06.2010 13:43
Antworten
frankenköchin

Der Kuchen muss immer abkühlen, bevor man ihn mit Sahne bestreicht. Klar das bei nem heißen Kuchen die Sahne zerfließt! Also gut auskühlen lassen!

03.12.2012 13:25
Antworten
naschkatze71

Hallo cg106, das Rezept finde ich toll, so einfach und lecker! Die Angaben in"Tassen" gefallen mir auch:-) Habe den Kuchen schön öfters jetzt gemacht, wurde von Gästen immer sehr gut angenommen! Vielen Dank! Ps:Das einzige Problematische ist, das der Belag zerfließt, wenn ich ihn auf den heissen Boden gebe. Mache ich da etwas falsch?

27.09.2009 15:15
Antworten
knallhuber

Hallo cg106, vielen Dank für dieses einfache und immer wieder leckere Rezept! Ich hatte den Boden allerdings vor dem Aufbringen des Belages abkühlen lassen, denn ich dachte, mir läuft sonst die Sahne davon...hoffentlich war das nicht gerade der Clou :o/.... Jedenfalls ist er ganz toll geworden und hat super erfrischend geschmeckt! Liebe Grüße sendet Knallhubers Nic

21.05.2009 15:21
Antworten
schniffy88

noch besser schmeckt der kuchen wenn man ihn nach der zubereitung noch einege stunden im kühlschrank stellt dann kann man ihn gut schneiden und kühl schmeckt er am besten so finde ich das aber sonst schmeckt er wunderbar echt lecker besser wie beim bäcker und billiger ist es auch

25.03.2009 20:39
Antworten