ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnittlauchsoße

Nudelsoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.05.2002 330 kcal



Zutaten

für
2 Schalotte(n)
40 g Butter
125 ml Wein, weiß, trocken
150 g Crème fraîche
150 g Schlagsahne
1 Bund Schnittlauch
Salz
1 Prise(n) Zucker
Pfeffer, weiß
Essig,( Weinessig)

Nährwerte pro Portion

kcal
330
Eiweiß
3,62 g
Fett
30,69 g
Kohlenhydr.
6,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schalotten schälen, sehr fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Den Wein angießen und bei starker Hitze um die Hälfte einkochen. Nach und nach Crème fraiche und Sahne einrühren. Die Soße köcheln lassen, bis sie eine cremige Konsistenz hat, dabei immer wieder umrühren. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Die Soße mit Salz, Pfeffer, ein paar Tropfen Weinessig und etwas Zucker abschmecken. Zum Schluss den Schnittlauch zufügen.

Variante:
Wenn man frischen Bärlauch bekommen kann, diesen gegen den Schnittlauch austauschen. Die Blätter dann grob hacken und mit den Schalotten andünsten. Die Stiele ganz fein geschnitten unter die fertige Soße mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fernando2000

Habe die Soße heute genau nach Rezept gemacht. Der ganzen Familie hat es nicht wirklich geschmeckt.

17.06.2015 15:24
Antworten
lelailena

Sehr, sehr leckere Soße. Nächstes Mal probiere ich das Rezept mit Wein - den ich leider nicht da hatte. Wird so bestimmt noch besser. Dann folgt auch die Bewertung. Liebe Grüße lelailena

24.10.2012 06:38
Antworten
Vogelfreund8399

Hallo, wirklich eine sehr leckere Soße,die es bei uns bestimmt noch öfter geben wird. Wir haben sie noch mit etwas Kräuterfrischkäse und Chilli verfeinert. Glg Vogelfreund8399

30.07.2012 16:00
Antworten
zuckerschnautze

Hallo sehr leckere Soße , schmeckt auch gut zu Kartoffeln Lg zuckerschnautze

25.07.2012 09:58
Antworten
butterflys80

Hallo! Habe die Soße heute ausprobiert, meine Tochter wollte unbedingt "weiße Soße" zu ihren Nudeln....habe anstatt dem Wein daher Gemüsebrühe verwendet und den restlichen Schnittkäse vom Vortag auch gleich mit verarbeitet, super lecker, jedoch habe ich auch ein bissl weniger Schnittlauch verwendet. Danke für dein Rezeüt! Herzliche Grüße aus Mittelfranken butterflys80

21.06.2012 09:52
Antworten
Tikene

super lecker und alle waren begeistert . Wird es öfters geben. Statt Weißwein habe ich Gemüsebrühe genommen . Lecker !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

23.07.2011 15:13
Antworten
majon1984

Ich fand es so gar nicht lecker! Sehr schwer und viel zu viel Schnittlauch obwohl ich schon weniger genommen hab, als im Rezept stand :(

07.06.2011 22:50
Antworten
brila2010

Habe das Rezept heute ausprobiert; es war sehr lecker und hat sogar meinem Mann (der nicht so gerne Spaghetti isst) gut geschmeckt. Viele Grüsse brila2010

24.05.2010 17:15
Antworten
Kironi

Hallo haianne, ich habe die Soße am Sonntag gemacht, und wir fanden sie alle spitzenmäßig! Ich habe sie als Kräutersoße gemacht und dazu alle Kräuter, die ich gerade im Garten noch fand (Schnittlauch, Basilikum, Petersilie, Dill, etwas Zitronenmelisse), zusammen püriert und am Schluß hinein gegeben. Es gab sie zu Schweinemedaillons mit Nudeln und Brokkoli. Ich brauchte etwas, das sowohl zu den Nudeln als auch zum Fleisch und Gemüse paßte. Das war perfekt! Diese Soße wird ab sofort meine Grundlage für verschiedene Kräutersoßen sein. Man kann sie ja als Schnittlauch-, Petersilien-, Dill-, Basilikumsoße, oder was einem noch einfällt, herstellen. Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße Kironi

29.09.2009 08:27
Antworten
Jane-63

Vielen Dank für diese einfache und leckere Nudelsauce! Jane-63

12.12.2006 19:38
Antworten