Bewertung
(11) Ø4,15
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.07.2006
gespeichert: 1.123 (1)*
gedruckt: 3.487 (3)*
verschickt: 104 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,94/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Quark
50 g Zucker
2 EL Öl
2 EL Milch
2 EL Rum
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
  Für den Belag:
100 g Butter
75 g Zucker
1 EL Honig
1 EL Milch
100 g Kokosraspel
  Für die Füllung:
200 g Frischkäse
1 Dose Kokosmilch, (400 ml)
1 Pck. Gelatine, gemahlen
2 EL Rum
  Zucker oder Süßstoff nach Belieben
1 Becher Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 305 kcal

Eine Springform von 26 oder 28 cm einfetten.
Quark mit Zucker, Öl, Milch und Rum verrühren. Das Mehl mit Backpulver und Natron mischen, zur Quarkmischung sieben und alles zu einem glatten Teig verkneten ( Er sollte etwa die Konsistenz eines Hefeteiges haben, also nicht zu klebrig und nicht zu fest).
Den Teig für die Form ausrollen oder mit den Fingern gleichmäßig darin ausdrücken.
Inzwischen den Ofen auf 200°c vorheizen.
Butter mit Zucker und Honig aufkochen, mit Milch ablöschen und die Kokosraspeln unterrühren. Auf den Teig streichen und etwa 15- 20 min backen. (Stäbchenprobe!)

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.
Frischkäse mit Kokosmilch verrühren. Nach Belieben süßen.
Die Gelatine auflösen und den rum dazurühren. Die Gelatine-Rum-Mischung dann schnell mit dem Schneebesen unter die Creme schlagen. Kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.
Dann die Sahne steif schlagen und unterheben.

Den Kuchen einmal quer durchschneiden, einen Tortenring oder Springformrand um den unteren Boden legen und die Kokoscreme darauf füllen.
Den oberen Boden in Tortenstücke teilen und anschließend einzeln wieder darauf legen.
Kalt stellen.

Man kann den Torten“deckel“ auch ganz lassen, ist allerdings schwieriger zu schneiden.
Wer Mandel-Bienenstich und Kokos mag, wird diese Variante sicher lieben!