Bewertung
(30) Ø4,16
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
30 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.07.2006
gespeichert: 706 (1)*
gedruckt: 10.456 (27)*
verschickt: 93 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.03.2004
5.218 Beiträge (ø0,95/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Bund Bärlauch, (ca. 100 g)
Schalotte(n)
20 g Butter
50 ml Wein, weiß
200 ml süße Sahne
400 ml Gemüsebrühe oder Geflügefond
60 ml Olivenöl, fruchtiges
  Salz und Pfeffer
1/2  Zitrone(n), den Saft davon

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Bärlauch grob zerkleinern und mit dem Olivenöl im Mixer zu einer Paste verrühren, mit wenig Salz und Pfeffer würzen.
Die Schalotten abziehen, fein würfeln und in der Butter ohne Farbe angehen lassen, mit Weißwein ablöschen, den Fond und die Sahne zugeben und alles bei kleiner Hitze um 1/3 einreduzieren lassen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit dem Zauberstab luftig aufmixen. In Teller geben und je Portion ca. 2 EL Bärlauchpaste darauf träufeln, fertig!

Die Bärlauchpaste unbedingt zum Schluss in die Suppe geben und NICHT mitkochen, da er sonst sein Aroma verliert. Man kann ihn natürlich auch vor dem Aufmixen zugeben, ich finde es aber fürs "Auge" so schöner.