Waffelrezept ala Norderney


Rezept speichern  Speichern

Waffelrezept wie aus dem hohen Norden

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.07.2006 5168 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
250 g Margarine
200 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
4 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
4 EL Honig
¼ Liter Milch, alternativ Mineralwasser

Nährwerte pro Portion

kcal
5168
Eiweiß
89,64 g
Fett
237,89 g
Kohlenhydr.
661,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst Zucker und Margarine in eine Schüssel geben und gut und lange durchmixen. Dann die anderen Zutaten hinzufügen (Backpulver möglichst vorab mit dem Mehl mischen und gut mixen).

Milch bzw. Mineralwasser (wer Kalorien sparen möchte) nach Bedarf, so dass der Teig geschmeidig, aber nicht ganz flüssig wird. Dann Honig hinzufügen und ebenfalls gut durch vermengen.

Den Teig in einem aufgeheizten Waffeleisen portionsweise abbacken.

Die Waffeln später mit Puderzucker bestreut servieren.

Am Besten schmecken die Waffeln in einem belgischen Waffeleisen (also diese viereckige Form, wie man sie an der Nordsee in den Waffelbäckereien bekommt).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dertraeumer

Bei mir klumpt der Teig manchmal, gibt es eine bestimmte Reihenfolge, damit dies nicht passiert? Von der Bindung her müsste es ja glaub ich besser sein, erst alles feste, dann die flüssigeren Dinge dazu zu geben

09.02.2020 14:54
Antworten
Natalie-Natascha-Beckmann

super leckeres Rezept 5 Sterne

27.10.2019 14:41
Antworten
Goerti

Hallo! Da hatte ich dieses Mal Glück! :-) Die Waffeln ließen sich einwandfrei aus dem Eisen lösen. Und meinen Kindern haben sie dann auch sehr gut geschmeckt. Klasse! Gibt es sicher mal wieder! Grüße Goerti

18.01.2015 14:49
Antworten
daisylein

Das freut mich sehr, so soll es sein. Ich hätte auch mal wieder Bock auf Waffeln, danke für die Erinnerung, hihi

18.01.2015 16:29
Antworten
daisylein

prima das es geschmeckt hat.

02.10.2014 14:37
Antworten
Pechvogel68

Hallo, das Rezept war super, aber die Köchin nicht. Nachdem mir die Waffeln fest gebackt sind, habe ich das Waffeleisen mit etwas Öl eingerieben. Ist mir dann deshalb wohl abgebrannt. Küche aber gerettet und einige ober-leckere Waffeln auch. Lecker lecker lecker!!!

29.05.2008 08:26
Antworten
rambojj

Eines von vieren, die ich gestern ausporiert habe. Prima. Allerdings nahm ich Butter anstatt Margarine.

14.05.2008 11:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Daisylein, ich habe gestern Waffeln nach Deinem Rezept gemacht. Super lecker war es, Danke für das Rezept. LG Pauly

03.12.2007 14:33
Antworten
Stümmeli

mmm, sehr lecker! Da ich am WE nach Norderney fahre, habe ich meine Kolleginnen im Büro mit diesen Waffeln verwöhnt. Besonders der Honig gibt eine leckere Note. Den werde ich von jetzt ab immer in den Teig geben. LG Stümmeli

22.02.2007 10:46
Antworten
Rapunzel80

Nach ausprobieren ergab es bei uns 12 Stück

24.12.2012 20:24
Antworten