einfach
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Pilze
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelsauce Hack - Porree - Rahm

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.07.2006 462 kcal



Zutaten

für
250 g Porree
250 g Champignons
2 EL Öl
400 g Hackfleisch, gemischtes
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
3 EL Saucenbinder, heller
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
50 g Parmesan, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
462
Eiweiß
27,43 g
Fett
33,67 g
Kohlenhydr.
13,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Porree und Champignons putzen. Porree in Scheiben schneiden, Pilze je nach Größe ganz lassen oder halbieren (man kann auch Pilze aus der Dose verwenden).

Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin unter Rühren krümelig anbraten. Porree und Champignons zufügen und ebenfalls anbraten. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Aufkochen lassen und mit Saucenbinder andicken. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Zum Schluss den Parmesan in die Sauce rühren und erneut abschmecken.

Passt sehr gut zu Nudeln!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Catarina-Jurkait

Es war extrem lecker. Werde es definitiv wieder kochen.

28.07.2019 21:32
Antworten
sterne21

Hallo, sehr lecker, einfach und schnell gemacht. Perfekt für den Alltag. LG Chrissi

16.03.2011 22:34
Antworten
s-fuechsle

Hallo Zauberküche, am Wochenende habe ich dein Rezept ausprobiert, es war sehr lecker! Einzige Änderung, ich habe Rinderhack und Cremefine verwendet. Vielen Dank dafür! ;-) Liebe Grüße, s-fuechsle

14.02.2011 21:53
Antworten
Zauberküche

Aufgrund mehrerer Nachfragen hier eine Ergänzung: Porree ist nichts anderes als Lauch Viel Spaß beim Nachkochen Zauber :-)

04.11.2006 19:20
Antworten