Quittenlikör für Genießer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 12.07.2006



Zutaten

für
1 Liter Saft (Quittensaft), kaltgepresst
400 g Zucker (Kandis), weißer
1 Liter Schnaps (Doppelkorn oder Branntwein)
20 Mandel(n) (Bittermandeln, aus der Apotheke)
20 g Koriander, die Körner davon
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Quittensaft mit dem Kandiszucker aufkochen. So lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Dann den Saft mit dem Schnaps mischen und in Flaschen abfüllen.
Die Mandeln und den Koriander (am besten Körner nehmen, der gemahlene Koriander lässt sich sehr schlecht klarfiltern) auf die Flaschen verteilen.

Dann den Likör 2-3 Monate dunkel und kühl stehen lassen. Nach Ablauf dieser Zeit klar filtern und in saubere Flaschen umfüllen.

Tipp: Die Flaschen während der Monate in Alu-Folie wickeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gartenfreundin67

Also ich habe die Bittermandel komplett weggelassen. Die Quitten vom Flaum befreien, grob in Stücke schneiden. Dann mit Wasser auffüllen, bis sie gerade eben bedeckt sind. Der Koriandersamen ist sehr interessant, mit Nelken und Zimtstange aufkochen, eine Stunde kochen lassen. Dann abkühlen und durch ein ganz feines Tuch filtern. In ein Glas geben, mit Kandis, Brandtwein und etwas Rum auffüllen. 6 Wochen ganz normal stehen lassen. 👍 Klasse Ergebnis

28.10.2019 18:37
Antworten
zilly1

Hallo, könnte ich auch die Bittermandel weglassen? Würde das geschmacklich viel ausmachen? Grüßle Marita

14.10.2010 13:16
Antworten
Bubulino1964

Hi, danke für den Tip. Werds probieren.. Bubulino1964

07.10.2010 18:53
Antworten
knobli

Hallo, die Bittemandeln bekommt man tatsächlich nur in der Apotheke (sind die mit der Balusäure, also sehr sicher aufbewahren!!). Bei uns ist es so, dass auch die Apothekerin den Likör aufsetzt und daher weiss, dass man dafür die Mandeln benötigt. Vielleicht dem Apotheker auch mal das Rezept zeigen . Gruß Knobli

07.10.2010 14:15
Antworten
Bubulino1964

Hallo, wo bitteschön bekomme ich Bittermandeln????? In der Apotheke hat man mir gesagt das das zu gefährlich wäre von wegen Blausäure?!? freundliche Grüße Bubulino1964

07.10.2010 12:58
Antworten
knobli

Kann ich gar nicht so genau sagen, ich habe die Flaschen in Alu-Folie "abgedunkelt" und einfach stehen lassen. Hat seit Jahren geklappt. Ich könnte mir aber vorstellen,daß das o.k. ist, da ja die Mandeln auslaugen und Aroma abgeben. Gruß Koi

29.10.2008 12:51
Antworten
leuchtfeuerwittenbergen

hallo, habe das rezept erstmalig ausprobiert. nach einer woche kommt aus den mandeln eine weiße konsistenz heraus. ist das in ordnung? lg leuchtfeuerwittenbergen

25.10.2008 17:37
Antworten
knobli

Habe das Rezept so übernommen. Mit Wodka kenne ich nur die Variante: Wodka +Büffelgras+Zucker wie von Dir beschrieben 2-3 Wochen warm stellen.

18.10.2006 08:57
Antworten
furi6

Hallo, warum kochst Du den Rohsaft auf? Ich presse den Saft, gebe Zucker und Gewürze für 24 Std. zu, dann filter ich den Saft und stelle ihn vermischt mit Wodka 3-4 Wochen an einen warmen und hellen Ort. Erfolgreich seit 15 Jahren... Sehr interessant finde ich die Kombination mit Mandeln und Koriander. Werde ich bestimmt mal probieren. Gruß furi6

14.10.2006 21:01
Antworten