Käse - Sablées


Rezept speichern  Speichern

zum Stilton - und anderen Dips

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.07.2006



Zutaten

für
150 g Mehl
1 Prise(n) Salz
Pfeffer, schwarzer, gemahlener
Cayennepfeffer
100 g Butter, gewürfelt
65 g Cheddarkäse,reifer, geriebener (ersatzweise anderer würziger Hartkäse)
15 g Parmesan, gerieben
1 Eigelb
1 EL Wasser
2 EL Walnüsse, fein gehackt oder andere Nüsse (Mandeln) nach Geschmack
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ofen auf 190°C vorheizen.

Mehl, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer in eine Rührschüssel sieben. Die Butter dazugeben und mit den Fingern einkneten, bis die Masse bröselig wird. Den Käse dazugeben und die Mischung mit Wasser und Eigelb binden.
Eine Rolle mit 2,5 cm Durchmesser formen, in Plastik- oder Alufolie wickeln und im Kühlschrank fest werden lassen. Anschließend in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Käsescheibchen darauf legen. Mit etwas Milch einstreichen und mit den Nüssen bestreuen.

Im vorgeheizten Rohr 10 - 12 Minuten backen. Auf einen Kuchenrost legen und auskühlen lassen. In einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Zum Beispiel zu dem Stilton - Dip mit Rohkostplatte servieren.

Tipp: Der Teig lässt sich vor dem Backen auch gut einfrieren. Bei Bedarf entnehmen und soweit auftauen lassen, dass die Rolle mit einem scharfen Messer geschnitten werden kann. Dann wie oben fertig zubereiten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AFi

Heute ausprobiert und für ausbaufähig befunden ;) Werde nächstes Mal dtl. weniger Mehl nehmen, schmeckt doch sehr raus

19.12.2021 12:24
Antworten
workingcowhorse

Habe die Kekse schon vor einiger Zeit gebacken, allerdings ohne die Nüsse und fand sie lecker.

23.03.2013 18:58
Antworten