Braten
Hauptspeise
Rind
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rouladen mit Frühlingszwiebeln und Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 113 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.05.2002



Zutaten

für
4 Rinderroulade(n)
Salz und Pfeffer
1 Zehe/n Knoblauch
4 Frühlingszwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
75 g Schafskäse
Kräuter der Provence
Öl
250 ml Rinderbrühe
250 ml Rotwein
1 Becher Crème fraîche, ca. 150 - 200 g
Senf
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Knoblauchzehe fein hacken und mit Senf vermischen. Die Rouladen salzen, pfeffern und mit dem Knoblauchsenf bestreichen. Frühlingszwiebeln und Paprikaschote in Streifen schneiden und das Fleisch damit belegen. Den Schafskäse darüber bröckeln. Jeweils mit einer Prise Kräuter der Provence bestreuen. Die Rouladen aufrollen und mit Rouladennadeln zustecken.

Im heißen Öl rundherum bräunen, danach mit heißer Brühe aufgießen, zudecken und ca. 90 Minuten schmoren. Während der Schmorzeit die Rouladen zweimal wenden und dabei den Rotwein dazugeben.

Am Ende der Garzeit die Crème fraîche unterrühren und die Soße mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heike609

Hallo! Ich habe das Rezept im Schnellkochtopf nachgekocht. Kochzeit im Schnellkochtopf sind etwa 40 Minuten. Leon habe ich den Fehler getan, sämtliche Zutaten der Füllung in den Mixer zu geben, war nicht so toll. Matschige Creme. Desweiteren war es viel zu viel Flüssigkeit. Die Sauce ist trotz des Verwendens nun der halben Flüssigkeit viel zu dünn gewesen. Insgesamt war ich nicht so zufrieden.

29.08.2019 19:44
Antworten
Koch_Mone

Super Lecker volle 5 Sterne

17.08.2019 18:45
Antworten
schnucki25

tolles Rezept mal etwas anderes ,sehr lecker.....wird wieder mal gemacht. LG

16.08.2019 17:28
Antworten
Cooking-Seyfried

Ich habe statt der Paprika eine Tomate genommen! War sehr lecker,dazu Kartoffelbrei und Blattsalat mit Fetakäse.

15.07.2019 20:18
Antworten
Silke031180

Das war wirklich lecker! Auch wenn sie nicht klassisch gefüllt waren, schmeckten die Rouladen uns sehr sehr gut. Einzig die Soße war nicht so richtig gut. Die würde ich beim nächsten mal wieder etwas klassischer mit Suppengemüse und Tomatenmark machen. Sie war etwas fad und langweilig.

17.02.2019 19:27
Antworten
krabbelkaefer

Habe ich heute gerade ausprobiert (auch mit der angegebenen Menge Wein ;-) - der ist gut rausgekocht) War also ganz edel, vor allem die Soße war wirklich lecker - sogar meiner Mäkeltochter hat es geschmeckt LG krabbelkaefer

18.04.2004 13:14
Antworten
Baerenkueche

Ich probiere immer wieder gerne neue Rouladen-Variationen aus. Dieses Rezept hat mich besonders angesprochen, weil wir sehr gerne Schafskäse essen. Habe es also am WE ausprobiert - und ich muss sagen: "Ganz, ganz lecker!!!!" P.S. Den Rotwein habe ich in der angegebenen Menge hinzugegeben, war nach meiner Meinung nicht zu viel, sondern genau richtig. LG Elvira

06.04.2004 18:20
Antworten
PicassosWelt

Gestern ausprobiert - perfekt. Frühlingszwiebeln hab ich durch << normale >> ersetzt ... kein Problem. Wer etwas mehr Soße haben möchte, sollte von vorn herein 500 ml Brühe nehmen, davon bleibt ohnehin nicht allzu viel übrig. Ach ja, - 250 ml Rotwein? *hicks* ... hab das mal ein wenig reduziert, aber das ist wohl ohnehin Geschmackssache ;o)

22.12.2003 15:49
Antworten
Katzelalu

Ich habe die Rouladen heute Mittag gekocht und muß sagen, das sie mir sehr gut geschmeckt haben, allerdigs habe ich die Frühlingszwiebel durch eine normale ersetzt und ebenfalls Zwiebelstücke und Möhrenstücke mitgeschmort. Danach habe ich zum binden süße Sahne genommen. Dieses Gericht wird es ab jetzt öfter geben. Katzelalu

12.12.2002 15:10
Antworten
Gerda2

Ich habe die Rouladen für Gäste gekocht, alle waren begeistert. Ich habe in der Soße noch Karotten und Zwiebel mitgekocht, einen Teil Crème fraiche mit Sahne ersetzt und mit Mondamin gebunden. LG, Gerda

11.11.2002 15:42
Antworten