Gefüllte Putenroulade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.07.2006 425 kcal



Zutaten

für
600 g Putenfleisch
200 g Frischkäse
100 g Schinken
5 Paprikaschote(n)
5 Tomate(n), gestückelt
Salz
Pfeffer
n. B. Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
425
Eiweiß
49,68 g
Fett
19,77 g
Kohlenhydr.
10,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und klein hacken.

Aus dem Fleisch nun dünne Schnitzel schneiden. Salzen pfeffern, mit Knoblauch einreiben und mit Frischkäse bestreichen. Paprikaschoten putzen, waschen, in Streifen schneiden und auf das Fleisch legen. Dann die Fleischscheiben mit dem Schinken belegen und fest einrollen. Evtl. mit Zahnstochern befestigen.

Die Fleischrollen in eine Auflaufform geben und mit den restlichen Paprikastreifen und den Tomatenstücken auffüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft ca. 20 Minuten braten, evtl. das Fleisch zwischendurch drehen.

Tipp: Dazu passen wunderbar Potatoe Wedges. Dazu einfach rohe Kartoffeln waschen, vierteln, salzen, pfeffern und in den Backofen dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KevinsDarling

musste improvisieren. mein schnitzel war zu dick für eine roulade (und ich habe noch keinen fleischklopfer. mit alufolie & topf ging es nicht so gut). habe auch etwas brühe hinzugegeben.

21.04.2014 13:48
Antworten
Akaiya

Sehr lecker - ich bin endlich dazu gekommen, dieses Rezept hier zu testen =) Habe gek. Schinken verwendet. Statt Tomaten gab es eine Dose passierte Tomaten, habe die Roulade damit nicht mit Stückchen belegen können. Die Garzeit hat bei mir ca. 35 - 40 Minuten gedauert. Ich glaube, mein Fleisch war einfach zu dick! Von mir gibt es 4*!

07.09.2011 22:19
Antworten
lilith84

geht beides =)

02.03.2011 16:14
Antworten
Akaiya

Das hört sich wirklich interessant an - meinst du mit Schinken gek. Schinken oder eher Schinkenspeck?

02.03.2011 16:06
Antworten
lilith84

freut mich, dass es dir geschmeckt hat. was ich persönlich nicht so mag, mein vater aber voll drauf steht: essig gurken rein.

13.04.2010 10:25
Antworten
gs_pe

hallo, ich habe das Rezept ausprobert und es hat ganz lecker geschmeckt. Leider hatte ich keine Paprika zur Hand. Vielen Dank für das Rezept. LG gs_pe

13.04.2010 08:52
Antworten
lilith84

hallo sorry das ich erst jetzt antworte.... also das kommt darauf an ,rein vom fleisch her reichen die tomaten, wenn du aber gerne saft dazu hättest zum drüberschütten, ist die brühe sicher empfehlenswert.

27.02.2009 11:02
Antworten
vilpian1

Hallo, möchte das Rezept heute probieren. Hört sich für mich mich ausgezeichnet an. Eine Frage dazu: Wird zu den Rouladen noch ein klein wenig Brühe gegeben bevor sie in das Rohr kommen, oder sorgen die Tomaten für den nötigen Saft? Gruß vilpian1

11.01.2009 12:16
Antworten
lilith84

gestern hab ich das rezept wieder ausprobier und was ich noch empfehlen kann: ein wenig tomatenmark auf das fleisch streichen.

04.11.2007 12:55
Antworten