Vorspeise
warm
raffiniert oder preiswert
Fisch
Braten
Snack
Festlich
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kross gebratener Lachs mit Zucchini auf Polentaschnitten an Wasabisauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 10.07.2006 525 kcal



Zutaten

für
200 g Lachsfilet(s) auf der Haut
Meersalz, Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
625 ml Gemüsebrühe
40 g Butter
180 g Maisgrieß (Polenta) mittlere Körnung

Für die Sauce:

20 g Schalotte(n)
10 g Butter
100 ml Wein, weiß
100 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
30 g Wasabipaste, aus der Tube
1 Prise(n) Zucker
1 EL Dill, frisch fein geschnitten
120 g Zucchini
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 EL Sesam, weiß und schwarz ungeschält

Nährwerte pro Portion

kcal
525
Eiweiß
17,77 g
Fett
30,72 g
Kohlenhydr.
40,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Polenta: Den Gemüsefond mit der Butter aufkochen. Den Maisgrieß unter kräftigem Rühren in den Fond rieseln lassen, darauf achten dass die Brühe ständig siedet, damit keine Klümpchen entstehen. Polenta im Uhrzeigersinn weiterrühren, bis sie sich vom Rand löst ( ca. 20 Minuten ). Den fertigen Maisbrei auf einem nassen Brett mit einer Palette zu einer Platte von ca. 1,5 cm dicke verstreichen und auskühlen lassen.

Wasabi - Sauce: Schalotten putzen und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Kasserolle zerlassen und die Schalottenwürfel anschwitzen. Weißwein und Gemüsefond aufgießen und auf die Hälfe einkochen lassen. Sahne angießen und die Sauce sämig einkochen lassen. Wasabi, Salz, Pfeffer und etwas Zucker zufügen und noch etwas köcheln lassen. Den Dill einstreuen und warm halten.

Ausarbeitung: Polenta mit einem Glas, Ring oder Tasse ausstechen.

Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Polentataler in Öl goldbraun braten und auf Küchenpapier entfetten.
Zucchinischeiben in der selben Pfanne mir etwas Öl braten und ebenfalls auf Küchenpapier entfetten. Das Lachsfilet in 4 Stücke à 50 g Schneiden, die Haut kreuzweise einschneiden, salzen und pfeffern. In einer Pfanne Öl erhitzen und den Lachs auf der Hautseite anbraten, wenden und ca. 1 - 2 Minuten weiter braten.

Die Sauce aufmixen. Auf einem Teller je ein Polentataler mit Zucchinischeiben belegen, Lachsfilet darauf legen und mit der Sauce umgießen. Mit Dill garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JojojoBobo

...und weg wars... Eigentlich... müsste es von uns 3x 5Sterne geben... wollte ich noch sagen.

26.03.2017 21:33
Antworten
JojojoBobo

wow, klang sehr interessant, drum hab ich es ausprobiert, etwas abgewandelt- Polenta einfach angebraten wie Sterz, Zucchini hatte ich nur noch geraspelt, also auch einfach gebraten und dann beides in einer Glasform in den Ofen. Auch den Fisch in großen Stücken gebraten. Die Sauce ging nach Rezept, und ich war mir unsicher, was meine Männer dazu sagen werden. Vorsichtshalber habe ich vor dem Zugeben der Sahne einen Teil weggenommen, kann ich ja einfrieren... Aber was soll ich sagen? Göga kostet, schöpft die Sauce fast leer (ich habe das Weggenommene während dem Essen auch noch fertigstellen müssen) und ist begeistert! Selbst Junior hat Sauce nachgenommen. Ach ja, mir hat es auch super geschmeckt. Die Kombination ist echt gelungen! Unsere Sterne bekommst du. Nur kann ich leider nur einmal bewerten. Eigentlich

26.03.2017 21:31
Antworten
feuervogel

Hallo Parry, vielen Dank für Deine Kommentar. Auch wenn Deine Variante sehr eigenwillig klinkt, Hauptsache es hat Deinem Schatz geschmeckt. LG feuervogel

30.09.2009 15:29
Antworten
ParryHotter

Tolles Rezept! Da ich Restbestände aufbrauchen wollte variierte ich: statt Sahne - Hüttenkäse + Parmesan + Waldhonig fein schaumig gemixt. Die Polentascheiben + Zucchini + Lachs gebraten mit Zwiebel + Knobi, dann in Schichten in eine Glasform im Ofen ca 10min - meinem Schatzl schmeckt´s

30.09.2009 12:46
Antworten
feuervogel

Hallo Aiksasa, wenn Du den Wasabi nicht auf einmal in die Sauce gibst und immer mal abschmeckst merkst Du wann es für Deinen Geschmack genug ist. Polenta gelingt eigentlich immer. Sollte sie zu weich werden noch etwas Grieß nach geben oder wenn sie zu fest wird noch etwas Brühe nach gießen. LG Babs

11.12.2008 09:08
Antworten
aiksasa

das hört sich gut an. meine fragen: ist die sauce sehr scharf mit dieser wasabi dosierung? und geling polenta immer? habe es noch nie zubereitet und würde dieses gericht gerne für freunde kochen. vielen dank im vorraus

10.12.2008 23:56
Antworten
feuervogel

Hallo Jowi, das ist eine sehr gute und berechtigte Frage, die ich gerne nachträglich beantworten möchte. Der Sesam wird in einer beschichteten Pfanne ohne Fett angeröstet und dann beim Servieren über den Lachs gestreut. LG feuervogel

14.05.2008 15:55
Antworten
jowi24

Haben das Rezept ausprobiert, hat uns gut geschmeckt. Nur: Was passiert mit dem Sesam?

13.05.2008 20:17
Antworten
feuervogel

Hallo Sebie, sorry, sehe jetzt erst dass Du einen Kommentar unter dieses Rezept geschrieben hattest. Vielen Dank auch. LG feuervogel

18.05.2007 19:37
Antworten
Sebie94

Perfekt!Super!Respekt! Ein so geiles Rezept hab ich lang nich mehr gesehen.Hab's auch ausprobiert-Genial!Fantastisch!

03.05.2007 17:56
Antworten