Braten
Europa
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Österreich
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Faschierter Gemüsebraten (Hackbraten)

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.07.2006 470 kcal



Zutaten

für
400 g Hackfleisch
40 g Zwiebel(n)
2 Ei(er)
100 g Haferflocken
100 g Quark
100 g Karotte(n)
100 g Gelbrübe
100 g Sellerie
100 g Gurke(n)
Salz und Pfeffer
Majoran
Senf
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
470
Eiweiß
30,92 g
Fett
29,03 g
Kohlenhydr.
21,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel fein schneiden. In einer beschichteten Pfanne trocken goldgelb rösten und auskühlen lassen. Alle Zutaten klein Würfeln miteinander verkneten, zu einem Stollen formen und in Bratfolie geben. Diese gut verschließen. Im Rohr bei 180° braten. ca. 1 Stunde.
Dazu Bratkartoffel und gem. Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonnenblume35

Hallo, ich möchte das Rezept gerne ausprobieren, kann man das auch in einer Springform machen

04.02.2018 19:18
Antworten
altbaerli

natürlich kann man das auch in einer Springform zubereiten ich kann es mir gut vorstellen wünsche gutes gelingen dabei lg. Gerhard

06.02.2018 17:46
Antworten
manny2

Lieber Altbaerli! Vielen Dank für das schöne Rezept- Könnte ich diesen Hackbraten auch kalt bei einem Brunch servieren.? Schon mal herzlichen Dank für deine Antwort und herzliche Grüße aus dem Teutoburgerwald von manny2

29.09.2016 21:49
Antworten
altbaerli

vor garen kann man das Gemüse zu trocken finde ich nicht vielleicht war es zu lange im Ofen oder die Temperatur war zu hoch lg. Gerhard

30.09.2016 16:48
Antworten
altbaerli

ja kannst du natürlich auch kalt servieren lg. Gerhard

30.09.2016 16:49
Antworten
camouflage165

Ich habe das Gericht bereits einige Male zubereitet und meine Familie fordert es immer wieder ein. Superlecker! LG camouflage165

05.07.2007 16:08
Antworten
Nuggets

Gelbe Rüben sind identisch mit Karotten, es ist einfach die in Süddeutschland dafür gebräuchliche Bezeichnung. Liebe Grüße Nuggets

02.12.2006 10:09
Antworten
altbaerli

Hallöchen ! @ Elkrau also den unterschied würd ich meinen die Gelben Rüben werden meist für Suppen verwendet @ marmorkuchen danke für die Bewertung, ja wir lieben auch den Braten!! liebe Grüße Gerhard

17.07.2006 23:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Altbaerli! Deinen Hackbraten hab ich schon öfters gemacht seit du ihn mal ins Forum geschrieben hast...und ich muss sagen er schmeckt SUPER! Meine ganze Familie ist begeistert! Das Gemüse und der Quark passen herrlich zusammen! Danke für das Rezept! liebe Grüße marmorkuchen

17.07.2006 14:54
Antworten
elkrau

was bitte ist der Unterschied zwischen einer Karotte und einer Gelben Rübe? Ich dachte immer das ist eins Gruß Elkrau

12.07.2006 16:56
Antworten