Nudelsalat mit Rucola und Pinienkernen in Balsamico - Dressing


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.07.2006 526 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln (Spirelli)
50 g Pinienkerne
100 g Rucola
400 g Tomate(n) (Cocktailtomaten)
2 kleine Gurke(n) (Minigurken), alternativ 1 kleine Salatgurke
3 Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), rote, alternativ 2 kleine normale Paprikaschoten
2 Kugeln Mozzarella
5 EL Aceto balsamico
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
526
Eiweiß
23,32 g
Fett
26,13 g
Kohlenhydr.
48,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.

Inzwischen die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Rucola waschen und grob schneiden. Cocktailtomaten, Paprikaschoten, Gurken und Mozzarella klein schneiden und in eine Schüssel geben. Alles miteinander vermengen. Knoblauchzehe zerkleinern und zugeben. Mit Essig und Öl sowie Salz und Pfeffer verrühren.

Nudeln nach der Kochzeit abschrecken und abgekühlt untermengen. Nochmals kräftig mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.

Die Pinienkerne vor dem Servieren über die Teller streuen oder bei einer Party auch einfach auf den Salat streuen.

Tipp: Der Salat schmeckt auch toll, wenn man noch ein paar Blätter Basilikum grob hackt und untermischt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Der Salat war sehr lecker. Statt Pinienkerne (mag ich nicht) habe ich Cashewkerne genommen und anstatt Cocktailtomaten habe ich normale Tomate entkernt und klein geschnitten Und ich habe die Vinaigrette über die noch warme Pasta gegossen. Ich glaub einfach dass es dann besser einzieht. :-))

04.09.2022 16:38
Antworten
Poppi1973

Super lecker. Seit wir dieses Rezept entdeckt haben, gibt es bei uns fast nur noch diese Nudelsalat-Variante. Wir nehmen jedoch Vollkornnudeln und statt Mozzarella jedoch inzwischen gehobelten Parmesan oder Grana Padano. Das schmeckt uns persönlich noch etwas besser, da der Geschmack noch intensiver ist. Vielen Dank für diese megatolle Rezept :)

21.04.2020 10:40
Antworten
Daniela_Düsseldorf

Super leckerer Salat. Habe anstatt Nudeln getrocknete bunte Tortellinis genommen. War sehr gut. Wird es definitiv wieder geben.

10.06.2019 18:14
Antworten
gabsie

Suuuper lecker, kam sehr gut an. Dieser Salat wird auf jeden Fall wieder gemacht!👍😍

30.08.2018 15:21
Antworten
suzib

@Mickyundmausi: wenn es Dir zu fad war, besorge Dir mal im Essig- und Ölladen einen Bruscetta Mix, den gibt es als Gewürzmischung zum anrühren im Glas. Und dann misch einfach 2 TL davon mit Wasser und rühre das ins Dressing, vielleicht hast Du dann mehr Geschmacksexplosion.

16.07.2018 11:06
Antworten
MickyundMausi

Mein Geschmack war es so leider nicht, es war mir zu fad. Für mich war es ein gemischter Salat mit Nudeln.Aber vielleicht versuche ich es nochmal, wie bereits, kommentiert mit den Hähnchenbrustfilets, da ich die Idee, auch vom Gesundheitsfaktor gut fand.

16.07.2018 11:01
Antworten
Oskars_Mama

total lecker, hab statt pinienkernen Sonnenblumen genommen und noch schön scharf angebratene hähnchenbrustfilets mit rein getan. vielen dank fürs Rezept :-)

15.06.2017 19:04
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, keine Mayo, ich hab noch aufgemotzt mit ein paar Lauchzwiebeln, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

21.08.2015 12:32
Antworten
serafina79

hab anstatt der gurke getrocknete tomaten dazugegeben,wirklich ein sehr leckeres rezept!

25.06.2013 14:48
Antworten
Grebesel

Dieses Rezept ist göttlich. Ich mache in das Dressing immer noch eine Tüte von Knorr Salat Krönung für Balsamico-Kräuter dazu. Das gibt dem ganzen gleich etwas mehr geschmack und man muß nicht so mit dem anderen Gewürzen experimentieren. Ich hab das Rezeot schon ganz oft weitergebn müsse. Super!!

09.06.2010 21:09
Antworten