Rösti - Kassler überbacken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (84 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.05.2002



Zutaten

für
4 Scheibe/n Kasseler
1 Beutel Rösti, TK
200 g Crème fraîche
200 g Crème fraîche mit Kräutern
100 g süße Sahne
250 g Emmentaler, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rösti im Backofen auf 200 Grad vorrösten.

In der Zwischenzeit eine flache Auflaufform einfetten und die Kasselerscheiben nebeneinander hineinlegen. Crème fraîche und Sahne mit dem Schneebesen im Rührbecher gut verrühren.

Vorgebräunte Röstis auf die Kasselerscheiben legen, anschließend Crème fraîche-Soße gut darüber verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und das ganze mind. 30 - 40 Min. im Backofen bei 200 Grad überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

catlove

Ich habe das Rezept erst vorgestern entdeckt, gestern Abend kam es gleich auf den Tisch. Mein Mann und ich waren begeistert! Als einzige kleine Änderung habe ich statt Creme fraiche und Sahne Creme leicht und Kochsahne genommen, um es kalorienmäßig ein wenig "zu entschärfen". Bei uns gab es Sauerkraut dazu. Hat uns hervorragend geschmeckt und das wird ganz sicher in die Standardrezepte übernommen! Vielen Dank!

16.01.2019 14:11
Antworten
Ostfriesin1

Moin ESUSISORGLOS, wir hatten dieses leckere Essen heute für unsere Gäste zubereitet. ALLE waren restlos begeistert !!! Die Kasslerscheiben (Nacken) schnitt ich in 15 ca. gleichgroße Dreiecke (Größe wie die TK-Rösti), weil die Entnahme beim Herausnehmen aus der Auflaufform dann richtig einfach war.... Einige Rösties belegte ich VOR dem Übergießen mit der "Soße" noch mit Tomatenscheiben. Ein sehr gut vorzubereitendes und echt leckeres Essen, z.B. auch,wenn Besuch kommt. T O P P !!! 5 begeisterte ***** Sterne und LG aus HH von Molly

16.06.2017 22:13
Antworten
PapaBasti

Ach, für alle die sich fragen ob Kasslernacken oder Kassler-lachs: wenn man nich grad nen fettfreies leben führen will, würd ich kein Kassler-lachs nehmen, da dies (mangels Fett) immer sehr trocken und fest ist.... aber is geschmackssache :-)

14.01.2017 19:26
Antworten
PapaBasti

Erstma danke, für dies genjale Rezept ********* Da es bei uns im Edeka kein Kräuter C.F. gibt, hab ich zwar auch selbst gewürzt (Zwiebel- und Knoblauchpulver, weißer Pfeffer, Salz, getrocknete Kräuter), aber sonst perfekt :-) Dazu gab es Sauerkraut... Frau und Kinder satt und begeistert

14.01.2017 19:22
Antworten
sabine-63

super lecker....schmeckt mit einer Schicht Sauerkraut auch himmlich.

21.11.2016 22:19
Antworten
Katinka210

Hallo Zusammen ich hab das als aller erstes bei Freunden gegessen und nun nach diesem Rezept nachgemacht. Das mit der Rösti-Kruste ist sehr lecker. Ich kann das Rezept nur empfehlen. Lg Katinka

06.05.2007 20:39
Antworten
Hupfbaer

Habe das Rezept ausprobiert, es war sehr sehr lecker. Kann ich nur empfehlen.

22.05.2006 10:21
Antworten
polari

Habe das Rezept gerade ausgedruckt, werde es ausprobieren und berichten! Gruß, Polari

12.07.2004 22:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe das Rezept noch mit Blumenkohl "verfeinert" ;) Lekker. Absolut Empfehlenswert Der Umrührer

06.02.2004 14:02
Antworten
Kosira

sau lecker kann ich da nur sagen. gott segne den erfinder dieses gerichts

04.10.2003 12:53
Antworten