New York Chocolate Cheesecake


Rezept speichern  Speichern

New Yorker Schokoladen - Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (140 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 06.07.2006 5223 kcal



Zutaten

für
200 g Keks(e) (Amarettini)
100 g Butter
250 g Schokolade, weiße
100 g Crème double (ersatzweise Creme fraiche)
600 g Frischkäse
1 Pck. Vanillezucker
100 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
5223
Eiweiß
95,65 g
Fett
354,98 g
Kohlenhydr.
414,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 45 Minuten
Für eine Springform (24cm)

Boden:
Backofen vorheizen, Springform fetten.
Kekse zerbröseln (in der Tüte mit Nudelholz z.B.).
Butter zerlassen und mit Amarettinibröseln verrühren.
Masse in der Backform verteilen und gut andrücken.
Im Ofen bei rund 180° 10 Minuten backen.

Belag:
200 g Schokolade hacken und mit Creme Double bei schwacher Hitze schmelzen (ggf. Wasserbad).
Frischkäse, Vanillezucker und Puderzucker glatt rühren.
Abgekühlte Schokoladencreme unterrühren.
Die Masse auf dem Amarettiniboden verteilen.
Glatt streichen und den Kuchen ca. 6 Std. kühl stellen.

Finale:
Kuchen vorsichtig aus der Form lösen.
Die restlichen 50 g Schokolade in feine Späne hobeln und den Kuchen damit garnieren, ggf. Rand mit Amarettini bilden.


Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NinöShanice

Richtig lecker. Ich nehme aber statt creme Double nur creme legere und ich muss sagen es schmeckt trotzdem genauso gut und man spart zumindest so paar Kalorien. Super leckeres Rezept und ich mach noch bisschen Zitronenabrieb immer mit rein das gibt dem ganzen noch so ne frische Note 😍

14.05.2020 21:59
Antworten
Kimmey7

Unfassbar, wie schnell und einfach dieser Kuchen gemacht ist. Und die Creme ist nicht nur eine Sünde wert. Ich bin allerdings mittlerweile dazu über gegangen, statt der Amarettini, Hobbit Kekse zu verwenden. Und wenn ich mal etwas Zeit habe, wird die Creme in 6 Portionen unterteilt und eingefärbt. Das ergibt dann ein echtes optisches Highlight. Einen Rainbow Cheesecake. Vielen Dank für dieses Rezept. Mittlerweile schon seit ein paar Jährchen ein fester Bestandteil unserer Kuchentafel.

14.05.2020 18:28
Antworten
CocoCologne

Sehr leckerer Kuchen! Ich habe nach durchlesen der Kommentare den Puderzucker deutlich reduziert. Habe immer ein bisschen hinzugefügt und dann erstmal die Creme probiert. Ich bin bei ca. 30-40 g Puderzucker rausgekommen, was für uns vollkommen ausreichend süß war. Die Creme in Verbindung mit dem leckeren Boden ist wirklich ein Traum.

08.06.2019 14:36
Antworten
SouthCali31

Suoer Rezept. vielen Dank dafür. Alle, denen ich den Kuchen serviert habe haben davon geschwärmt. Entsprechend war der Kuchen ruckzuck weg. ich habe lediglich, wie schon in anderen Kommentaren den Boden nicht gebacken. ich mag es gerne, wenn's etwas bröselt. Zusätzlich habe ich noch eine Erdbeersoße gemacht und sie auf den Kuchen gegossen. War perfekt.

23.03.2019 20:42
Antworten
Thörchenmörchen

Er schmeckt sehr nach White chocolat was mir etwas zu künstlich schmeckt aber das wird wohl an der Schokolade liegen.... Trotzdem lecker wird wiederholt aber dann mit weniger Schokolade und hochwertigere :-) vielen Dank für das Rezept

03.04.2018 00:04
Antworten
maestrodecocina

Der Cheesecake ist superlecker! Allerdings kommt man in die Bredouille, denn der Boden ist am ersten Tag superlecker karamellisiert und cross, dafür ist die Füllung am zweiten und dritten Tag noch leckerer durchgezogen, dann aber der Boden nicht mehr so cross... Auf jeden Fall egal an welchem Tag, einfach klasse! Aber vorsicht, kleine Stücke schneiden, sonst kann man 3 Tage nichts mehr essen, ein kleines bisschen mächtig ist er nämlich *g*

15.04.2007 14:06
Antworten
captor

Mhh ich hab das Rezept noch nicht ausprobiert will ich aber machen. Was ich mir aber denk, wenn du den Boden mit Schokolade etwas bestreichst das es dann vielleicht etwas crosser bleibt? Bildet dann ja eine Schicht dazwischen, und wenn net dann knackt die Schokolade^^ lg captor

05.03.2012 20:51
Antworten
LadySub

Hey :) Das heißt, nachdem der Boden fertig ist eine kleine Schicht Schokoglasur drauf und fest werden lassen? Lg LadySub

12.03.2014 20:00
Antworten
captor

Genau =) So meinte ich das *g*

13.03.2014 16:05
Antworten
Claudia8410

Hi, hat das inzwischen mal jemand ausprobiert? Erfahrungen? DANKE!!

17.04.2014 08:15
Antworten