Beilage
Camping
einfach
Gemüse
Haltbarmachen
Herbst
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schüttelgurken

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 05.07.2006 60 kcal



Zutaten

für
1 kg Salatgurke(n), (grüne Gurken)
6 EL Essig (Kräuteressig)
6 EL Zucker
2 TL Salz
3 TL Senfkörner
n. B. Zwiebel(n)
n. B. Knoblauchzehe(n)
Dill
1 EL Pfeffer - Körner
n. B. Chilischote(n), getrocknete

Nährwerte pro Portion

kcal
60
Eiweiß
0,87 g
Fett
0,51 g
Kohlenhydr.
12,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Gurken schälen, in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden bzw. stückeln. Zu den Gurken geben. Die Gewürze ebenfalls zu den Gurken geben.
Aus Essig, Zucker und Salz eine Marinade bereiten und über die Gurken gießen.
Die Schüssel nun verschließen und kräftig schütteln.

Das Ganze bis zum Verzehr 24 Stunden geschlossen ziehen lassen.

Tipp: Kann auch mit Zucchini gemacht werden oder halb Gurke- halb Zucchini. Schmeckt super zum Grillen oder einfach so zum Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simon9402

So, da von allen drei Sorten etwas übrig war, habe ich einfach alle Reste in einem Glas vereint. 😉 Und was soll ich sagen, einfach geil, noch besser wie einzeln. Mein Mann hat fasst die Hälfte auf einmal aufgefuttert. 😂 Vielleicht vereine ich das nächste Mal die drei Geschmacksrichtungen. 👌🏻🥒🌶️ P.S. die werden einfach nicht schlecht, sehr lange haltbar. 👍🏻👍🏻👍🏻

29.10.2019 20:04
Antworten
simon9402

Ich habe noch einen kleinen Rest von letztem Mal. Schmeckt immer noch perfekt lecker. Kann man also auch etwas länger im Kühlschrank aufbewahren.👌🏻👌🏻👌🏻👍🏻👍🏻👍🏻

15.09.2019 18:06
Antworten
simon9402

So...... jetzt noch mal drei Gläser Schüttelgurken angesetzt. Einmal mit Chili einmal mit Knoblauch und einmal normal, aber bei allen etwas Paprikaschote dazu. Außerdem habe ich etwas mehr Salz, Essig und vor allem Zucker, wir mögen es gerne etwas süßer, und jeweils einen Esslöffel Gurkenaufguss dazu gegeben. Bin gespannt wie sie dieses mal schmecken.

15.09.2019 18:03
Antworten
simon9402

Nachdem ich im Urlaub auf dem Dresdner Markt mir Schüttelgurken gekauft habe, mußte ich sie jetzt unbedingt selber machen. Klasse Rezept, habe normale und rote Zwiebeln genommen. Auf Chili und Knoblauch habe ich verzichtet weil ich an die Dresdner geschmacklich ran kommen wollte. Was soll ich sagen, sie sind spitze. 5🌟🌟🌟🌟🌟 von mir und ein Foto ist schon unterwegs. Liebe Grüße simon9402

31.08.2019 19:00
Antworten
Hobbykochen

Hallo, auch bei uns gab es diese Schüttelgurken, sehr lecker mit dem Knoblauch und habe rischen Dill genommen. Sehr gerne wieder! LG Hobbykochen

23.06.2016 22:00
Antworten
valeska1976

Habe die Schüttelgurken nun auch schon mehrfach gemacht und sie sind bei allen gut angekommen. Habe auch mal andere Varianten mit Knoblauch probiert oder auch mal nur Petersilie statt Dill genommen. Es war immer selhr lecker. Schade, dass ich nie an ein Foto gedacht habe.

20.11.2014 14:31
Antworten
valeska1976

Ich habe das Rezept nun schon mehrmals gemacht und alle waren begeistert. Großes Lob! :-)

13.10.2010 16:14
Antworten
Monstermiezen

super sache die immer gut ankommt. nehme nur statt pfeffer meerettich da hat die sache mehr pfiff. könnt ihr ja mal probieren, schmeckt irgendwie angenehm scharf.

20.08.2006 15:07
Antworten