Beilage
Europa
Gemüse
Italien
kalt
marinieren
Salat
Snack
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marinierte Melanzane

Marinierte Auberginen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.07.2006



Zutaten

für
2 Aubergine(n)
1 Peperoni, rot
1 Zitrone(n), unbehandelt, Schale und Saft davon
1 Limette(n), Saft davon
Olivenöl, beste Qualität
½ Bund Petersilie
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Melanzane längs in Scheiben schneiden (ca. 5 mm), beide Seiten salzen und für eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschließend mit Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Scheiben auf beiden Seiten in einer Grillpfanne mit Olivenöl goldbraun anbraten.
Die gegrillten Scheiben in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Zitronen- und Limettensaft und der feingeschnittenen Zitronenschale vermischen. Die gehackte Chili und Petersilie hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Idealerweise sollten die marinierten Melanzane mindestens eine halbe Stunde ziehen, damit sich die Aromen entfalten können.

Im Kühlschrank halten sich die Melanzane ungefähr eine Woche. Bei mir kommt das allerdings so gut wie nie vor, da sie zu lecker schmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mthp

Das kommt natürlich auf die Größe der Melanzani und auf die Menge Saft an, den die Zitrone hergibt. Ich bin eher säuerlich unterwegs, aber jeder soll das nach seinem Geschmack machen. Lg mthp

23.11.2006 16:54
Antworten
AndreaM

Mir persönlich ist das zuviel Zitrone, nach dem Rezept schmeckt man die Zitrone doch sehr raus. Ich werde beim nächsten Mal einfach weniger nehmen. Man braucht sehr viel Salz zum Würzen, aber das ist bei Auberginen nun mal so. Die Melanzane schmecken prima, ich glaube auch nicht daß die 1 Woche lang im Kühlschrank bleiben... :-)

14.07.2006 07:38
Antworten