Asien
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
Schmoren
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Kürbis - süß geschmort

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 05.07.2006 165 kcal



Zutaten

für
750 g Kürbis(se)
1 ½ EL Öl (Raps- oder Walnussöl)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, ca. 4 cm, frischer
6 Schalotte(n), rote, asiatische (alternativ rote Zwiebeln)
1 EL Zucker, braun
125 ml Hühnerbrühe
1 Limette(n), den Saft davon
2 EL Fischsauce
Salz
Pfeffer, bunter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kürbis schälen, Kerne auskratzen und Kürbisfleisch in Stücke schneiden. Knoblauchzehen und Schalotten schälen und fein hacken. Ingwer schälen und raspeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Schalotten bei mittlerer Hitze ca 3 Minuten lang unter Rühren andünsten. Kürbisstücke zufügen und Zucker darüber streuen. Unter regelmäßigem Wenden ca. 8 Minuten garen, bis der Kürbis goldbraun und fast gar ist. Hühnerbrühe und Fischsauce zugeben und aufkochen, dann die Hitze reduzieren und die Flüssigkeit verkochen lassen. Den Kürbis dabei regelmäßig wenden. Mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eignet sich als Beilage zu Fleischgerichten mit Curry oder nur zu gedämpften Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

longlash

Wer keine Fischsauce hat oder diese nicht mag, kann ggfs auch Sojasosse oder Ketjap Manis (süsse Sojasosse) nehmen. Die Gewürze bzw. Sossen bekommt man in Asienläden sowie in gut sortierten Lebensmittelmärkten.

01.08.2006 23:58
Antworten