Bauernsalat, griechisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (106 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.07.2006 447 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
4 Tomate(n), feste
1 Salatgurke(n)
2 Paprikaschote(n), grüne
200 g Schafskäse
150 g Oliven, schwarze
3 EL Wasser
3 EL Essig (Weißweinessig)
6 EL Olivenöl
¼ TL Salz
½ TL Oregano
1 Prise(n) Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
447
Eiweiß
14,67 g
Fett
37,28 g
Kohlenhydr.
12,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Tomaten waschen, vierteln und den Stielansatz entfernen. Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren (eventuell größere Kerne entfernen) und in 4 - 5 mm dicke Scheiben schneiden. Paprikaschoten halbieren, entstielen, entkernen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Den Schafkäse würfeln.
Alles - zusammen mit den Oliven - in eine Schüssel geben.

Aus dem Wasser, Weißweinessig, Olivenöl, Salz, Oregano und Pfeffer eine Marinade anrühren und über den Salat gießen. Mit Salatbesteck oder ähnlichem vorsichtig, aber gut, vermischen.

Zu diesem erfrischenden Salat aus dem Süden Europas passt besonders gut Weißgebäck wie Fladenbrot, Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselfu

Danke für das leckere Rezept. Statt des Essigs nehmen wir allerdings lieber Zitronensaft.

18.03.2020 10:03
Antworten
blume13

Hallo, ich fand den Salat sehr lecker. Ich hab auch rote Paprika genommen, da ich die grünen nicht mag. Und hatte leider nur noch grüne Oliven da. Zum Dressing kam noch eine Prise Zucker. Danke & Liebe Grüße blume13

27.12.2019 10:45
Antworten
Rapsfeld

Mir war das Dressing leider zu sauer. Insgesamt hat der Salat für uns ok geschmeckt.

03.07.2019 14:39
Antworten
küchen_zauber

Ein toller Bauernsalat, bei dem ich nur die grünen Paprika gegen rote und orangene ausgetauscht habe. Dazu gab es geröstete Baguettescheiben. Immer wieder lecker an so heißen Tagen wie heute. LG

29.06.2019 19:41
Antworten
Haubndaucher

Servus. Wirklich ein hervorragender Salat der uns sehr gut geschmeckt hat. Wir haben noch ein in Scheiben geschnittenes, gekochtes Ei oben drauf getan. Vielen Dank für's Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

16.04.2019 17:13
Antworten
rotkaeppchen1000

Hallöchen, das Rezept ansich ist sehr gut, jedoch nehme ich anstelle des ganzen Essig-Gedöns frische Zirtone, schmeckt mir wesentlich besser und ist wie ich finde auch authentischer. Ansonsten an Oregano oder besser Majoran nicht sparen. Sonst, wunderbares Rezept!! GrußKaeppchen

31.08.2006 15:05
Antworten
carola265

Der Salat ist echt toll.Probiert aber mal statt Weißweinessig Balsamicoessig,dass hebt das mediterrane Flair noch hervor. LG Karola

02.08.2006 00:12
Antworten
innisiflo

Ich mache meinen griechischen Bauernsalat ganz aehnlich - mit ein bisschen Roemer- oder Eisbergsalat drin. Das wichtigste sind Schafskaese, Oliven und Oregano. Ein Super-Sommerrezept, absolut lecker. Gibt es bei uns zur Zeit fast woechentlich. LG, innisiflo

01.08.2006 00:15
Antworten
Marlena

Hallöle, diesen Salat habe ich letztes Wochenende gemacht, war suuuuuuuppperklassegut!!!!!!!!! Grüßle M.

23.07.2006 15:50
Antworten
alina1st

Hallo! Wir lieben Bauernsalat wie diesen- vor allem jetzt im Sommer als leichte Hauptspeise oder als Beilage zum Grillen-perfekt! ich nehme gerne auch mal nicht nur grüne, sodnern auch gelbe Paprika, aber das ist ja geschmackssache... Der Schafskäse wird bei uns allerdings meistens mehr eingebröckelt als geschnitten, so verteilt sich der Geschmack besser :-) lg alina

18.07.2006 00:23
Antworten