Ofen-Kürbis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 05.07.2006



Zutaten

für
1 kleiner Kürbis(se), z.B. Hokkaido
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Kürbis entkernen, in Spalten schneiden und in eine Auflaufform geben. Anschließend mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Dazu passt Salat und ein Dip nach Wahl.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DasGeisterschnu

Der Ofenkürbis ist richtig lecker geworden. Kann das Rezept nur weiter empfehlen. Einfach und schnell gemacht. Wir hatten dazu einen selbstgemachten Sour Cream Dip.

21.11.2020 17:29
Antworten
Superkoch-kathimaus

Wir hatten einen grauen Kürbis, keine Ahnung wie er heißt, aber es war super lecker und die Tortur, das Teil zu schälen hat sich absolut gelohnt. Wir haben sour cream dazu gegessen, yammi😋 LG Kathi

28.10.2019 19:54
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker Danke für das Rezept LG Patty

13.09.2019 13:08
Antworten
badegast1

Hallo, das ist ein schönes Rezept. Ich habe noch einen Quarkdip und Parmesan dazu gereicht. Vielen Dank LG Badegast

09.09.2019 17:46
Antworten
Annamontana01

Sehr lecker! Hatte noch etwas Dosenmais übrig, diesen habe ich dazu gemischt. Etwas Curry und Honig dazu zum Öl-Yummy 😃

25.07.2019 20:16
Antworten
thia2

Ich habe hierzu eine Frage, ich meine ich sehe den Kürbis am Bild ungeschält, ist das richtig so? Ich habe nämlich noch nieee Kürbis verarbeitet oder gegessen, das soll sich nun ändern. LG Thia

02.10.2009 13:54
Antworten
hulagirl

Hi Thia, der Hokaido kann ohne weiteres mit Schale gegessen werden, die wird beim garen weich. Viele Grüße, Hulagirl

07.10.2009 13:00
Antworten
Nike09

Hallo zusammen, ja, ist echt lecker - habe aber Chilliöl genommen. Und ich hatte auch Kräuterquark dazu. Ich mag es gerne etwas würziger. Gruß Nike

22.03.2009 17:49
Antworten
Catnipper

Hallo Kräutersammler, dein Rezept ist einfach genial. Am liebsten esse ich die Kürbispommes mit einem kräftigen Kräuterquark oder zu Fischstäbchen. Und wenn die Weightwatcher das Öl weglassen, haben sie einen tollen 0 Punkte Snack, der viel besser schmeckt als jede Fast Food Fritte.... Versprochen!!!! Mfg

08.11.2008 00:27
Antworten
mamikocht

Meine Kids lieben diese "Kürbispommes"! Ich mache sie immer auf einem Backblech, so werden sie nicht so matschig! Und ich kann meinen Gemüsehassern etwas gesundes vorsetzen, ohne das sie meckern!

24.09.2008 10:21
Antworten