Ofen-Kürbis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 05.07.2006



Zutaten

für
1 kleiner Kürbis(se), z.B. Hokkaido
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Kürbis entkernen, in Spalten schneiden und in eine Auflaufform geben. Anschließend mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Dazu passt Salat und ein Dip nach Wahl.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

soma5964

Kommt bei uns mit zerbröckeltem Schafskäse oft auf den Tisch. Einfach, aber immer wieder lecker.

07.12.2020 23:22
Antworten
Gems80

Ich liebe Kürbis aus dem Ofen. Am besten schmeckt er, wenn vorher ein wenig Honig mit Salz angerührt und darauf gestrichen wird. Das süß-salzige passt wunderbar dazu.

07.12.2020 21:39
Antworten
Jogi1963

Schnell und gut.ich liebe es ausgefallen und mache den Kürbis immer mit Ziegenkäse und honig

07.12.2020 12:52
Antworten
fmueller1

Tolles Rezept! Hier in Neuseeland ist das klassischer Bestandteil eines typischen Roast Meal, also der Kuerbis, Kartoffel, Suesskartoffel (Kumara), Pastinaken (Parsnip), Erbsen, und dazu ein Braten vom Rind, Schwein, ein ganzes Haehnchen oder ein Leg of Lamb. Ein typisches Sonntagsessen fuer die ganze Famile oder auch mit Gaesten.

07.12.2020 08:12
Antworten
Jann-Jann

Sehr lecker, wir hatten noch etwas Zucker über den Kürbis gestreut. Wir hatten noch Sour Cream Dip dazu.

07.12.2020 07:40
Antworten
thia2

Ich habe hierzu eine Frage, ich meine ich sehe den Kürbis am Bild ungeschält, ist das richtig so? Ich habe nämlich noch nieee Kürbis verarbeitet oder gegessen, das soll sich nun ändern. LG Thia

02.10.2009 13:54
Antworten
hulagirl

Hi Thia, der Hokaido kann ohne weiteres mit Schale gegessen werden, die wird beim garen weich. Viele Grüße, Hulagirl

07.10.2009 13:00
Antworten
Nike09

Hallo zusammen, ja, ist echt lecker - habe aber Chilliöl genommen. Und ich hatte auch Kräuterquark dazu. Ich mag es gerne etwas würziger. Gruß Nike

22.03.2009 17:49
Antworten
Catnipper

Hallo Kräutersammler, dein Rezept ist einfach genial. Am liebsten esse ich die Kürbispommes mit einem kräftigen Kräuterquark oder zu Fischstäbchen. Und wenn die Weightwatcher das Öl weglassen, haben sie einen tollen 0 Punkte Snack, der viel besser schmeckt als jede Fast Food Fritte.... Versprochen!!!! Mfg

08.11.2008 00:27
Antworten
mamikocht

Meine Kids lieben diese "Kürbispommes"! Ich mache sie immer auf einem Backblech, so werden sie nicht so matschig! Und ich kann meinen Gemüsehassern etwas gesundes vorsetzen, ohne das sie meckern!

24.09.2008 10:21
Antworten