Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.07.2006
gespeichert: 103 (0)*
gedruckt: 514 (1)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.09.2005
373 Beiträge (ø0,08/Tag)

Zutaten

400 g Kartoffel(n) (festkochend)
300 g Hähnchenbrustfilet(s) (alternativ Putenfleisch)
1 Dose Mais
Paprikaschote(n), rot
1 Dose Bohnen, grüne, lange
1 Dose Kidneybohnen
Zwiebel(n) (am besten eine rote)
1/8 Liter Wein, weiß
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Curry
  Öl zum Anbraten
 evtl. Crème fraîche
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 430 kcal

Pellkartoffeln kochen, zwischenzeitlich das Hähnchenbrustfilet in kleine mundgerechte Würfel schneiden, scharf anbraten und mit den Gewürzen abschmecken. Dann den Mais und die Bohnen gut abtropfen lassen, die Paprika in kleine Würfel schneiden.
Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und im noch verbleibenden Bratensaft das Gemüse schmoren. Dann die in Würfel geschnittene Zwiebel hinzufügen, glasig braten. Mit Weißwein aufgießen und nochmals mit den Gewürzen abschmecken, das Ganze ein wenig einkochen lassen und das Fleisch wieder hinzu geben.

Dazu Pellkartoffeln reichen.
Tipp: Wer es etwas deftiger mag, gibt zu der Soße noch ein wenig Creme fraiche, dann erhält sie eine cremigere Konsistenz.
Eine weitere Möglichkeit ist, die gegarten Kartoffeln, in Würfel geschnitten, kurz mit anzubraten, bevor die Soße dazu gegeben wird.
Statt der genannten Gemüsesorten können für dieses Rezept auch prima verschiedene andere Gemüsereste verwendet werden.