Oatmeal Pancakes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.07.2006 133 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
¼ Liter Milch
1 EL Puderzucker, gehäuft
1 Pck. Vanillinzucker
¼ TL Salz
125 g Haferflocken (Schmelzflocken)
½ TL Backpulver
Butterschmalz, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
133
Eiweiß
5,05 g
Fett
6,62 g
Kohlenhydr.
13,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier, Milch, Puderzucker, Vanillinzucker und Salz mit den Quirlen vom Handrührgerät verrühren. Schmelzflocken und Backpulver mischen und unterrühren. Im heißen Butterschmalz nacheinander etwa acht, nicht zu dünne, Pfannkuchen von etwa 8 cm Durchmesser backen. Pfannkuchen warm servieren.
Am besten mit Ahornsirup oder Marmelade genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KristinH84

Danke für das tolle Rezept! Einfache, schnelle Zubereitung und richtig lecker. Sogar mein sonst eher kritischer Mann war ausnahmsweise mal begeistert (er mag Haferflocken generell sehr gerne)! Das Rezept gibt es jetzt öfter.

27.09.2017 21:46
Antworten
Rebecca20

Ich habe die vegane Variante gemacht mit Eiersatz und Mandelmilch. Das rausbacken des Teigs hat sehr gut geklappt. Hat sehr lecker geschmeckt! Gibt es jetzt öfter ☺

01.05.2016 09:48
Antworten
backstube86

Hallo! ich hatte normale feinblättrige Haferflocken verwendet. Das ganze stehen gelassen,bis es andickt. versucht zumindest... es dauerte mir zu lange, weshalb ich beschloss, noch etwas dinkelvollkornmehl hinzuzufügen. Danach konnte der Teig in die Pfanne. Uns schmeckten die pancakes sehr lecker! gibt's bestimmt öfters!

16.04.2016 17:18
Antworten
cayetana

Hi! Du hast die Masse in ein Waffeleisen gegeben? Tolle Idee!! ;-) LG

09.02.2015 14:12
Antworten
fkaya

Ich hatte heute leider keine Schmelzflocken da, dafür habe ich zarte Haferflocken verwendet und den Teig quellen lassen bis eine dicke Masse daraus wurde. Obwohl ich kein Fett für die Pfanne benutzt habe hat nichts geklebt und sehr lecker geschmeckt. Auch im Waffeleisen hat nichts geklebt und ich hatte sehr fluffige Waffeln. Danke für das leckere und gesunde Rezept!

06.02.2015 22:14
Antworten
al_Ina

wirklich sehr lecker mit den Haferflocken! ich hab aber nur 1 Ei genommen, da wir nur große da hatten und an Backpulver hab ich eher gut 3/4 TL genommen. Lg Alina

18.08.2008 10:08
Antworten