Camping
einfach
gekocht
Hauptspeise
Kartoffeln
Nudeln
Schnell
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Saure Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 04.07.2006



Zutaten

für
4 Kartoffel(n), mehlig kochend
Kräutersalz
etwas Öl
1 Zwiebel(n)
Mehl
Tomatenmark
Paprikapulver
Pfeffer
Lorbeerblätter
Nelke(n)
Muskat
1 Paket Spätzle
Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln schälen, klein schneiden und mit etwas Kräutersalz weich dünsten.

Dann die Zwiebel schälen und würfeln, anrösten, mit Mehl stäuben und dann ca. 2 EL Tomatenmark dazugeben, je nach Geschmack. Mit Wasser ablöschen.

Mit den Gewürzen und dem Essig abschmecken und die weichen Kartoffeln dazupürieren. Konsistenz sollte wie eine cremige Suppe sein.

Zum Schluss die gekochten Spätzle dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lelailena

Hallo Eko, soo, jetzt hab ich Dein Rezept mal ausprobiert. Hat mir gut geschmeckt, nur werde ich beim nächsten Mal die Kartoffeln nicht pürieren, sondern eher die Brühe klar lassen und Kartoffeln und Spätzle ganz reingeben. Vorm Pürieren sah's nämlich leckerer aus ;) Geschmacklich aber super. Essig und Lorbeerblatt ist klasse. Danke! Lelailena

08.10.2009 16:44
Antworten
lelailena

Merci :)

20.05.2009 19:21
Antworten
Eko21

Hallo lelailena, die Zwiebeln so rösten, dass die Ränder etwas braun sind. Lg Eko

20.05.2009 16:28
Antworten
lelailena

Hallo Eko21, Dein Rezept hört sich gut an und ich würde es gern ausprobieren. Deshalb würde mich interessieren, wie stark die Zwiebeln geröstet werden sollen. Nur glasig, braun, oder schon fast schwarz? Liebe Grüße lelailena

19.01.2009 20:01
Antworten