Currywurst


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 05.07.2006



Zutaten

für
8 Stück(e) Wurst (Weißwurst)
1 Zwiebel(n)
Mehl
Brühe, (Pulver, instant)
Kräutersalz
Paprikapulver
Pfeffer
Currypulver
Knoblauchsalz
Zucker
1 EL Öl, zum Anbraten
2 EL Tomatenmark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Würste in dem Öl anbraten. Danach die Würste aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Zwiebel schälen, klein würfeln und in der Pfanne kräftig anrösten. Die Zwiebelwürfel mit etwas Mehl bestäuben (zur späteren Bindung). Nach Belieben Tomatenmark hinzufügen und etwas anschwitzen.

Mit ca. 250 ml Wasser ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann nach Geschmack mit den angegebenen Gewürzen abschmecken. Dazu gibt’s bei uns Nudeln oder Spätzle.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susiherbst

Ein schönes Rezept schmeckt nicht langweilig gut gewürzt werden wir auf alle Fälle wieder machen

18.06.2020 19:56
Antworten
Mooreule

Hallo, habe heute dein Rezept ausprobiert, mit Rostbratwurst.....mmh Und die Soße........einfach, schnell gemachte und richtig lecker! Danke für das schöne Rezept, mach ich sehr gerne wieder!! Liebe Grüße Mooreule

31.03.2019 13:56
Antworten
strippenzieher1964

Bayrische Weißwürste sind für dieses Rezept sicher nicht geeignet ! AK

22.05.2018 09:29
Antworten
Christina-87

Sehr lecker und endlich eine Soße die ohne Worcestersauce, Apfelsaft oder -mus und Essig auskommt. Dazu auch noch schnell gemacht! 5 Sterne von mir! Viele Grüße, Christina

09.06.2013 21:58
Antworten
Rinoa84

Ich habe die Currywurst heute zu mittag gemacht da ich noch Bratwürstchen verbrauchen musste und bin schwer begeistert! Die Zwiebeln sind zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber die Soße schmeckt einfach hammerlecker :) Vielen Dank für das tolle Rezept

28.05.2013 13:33
Antworten
horstundanita

Hallo! Wird die Wurst nicht kalt bis die Tunke fertig ist?Oder wird sie darin erhitzt?L.G.Anita

03.07.2008 17:35
Antworten
susili101

Hallo, ein tolles Rezept. Wir hatten zu der Wurst Ciabatta gegessen. Demnächst kommen aber Pommes frites dazu...... LG

22.06.2008 12:21
Antworten
daniela_jakobi

stimmt, nicht weisswurst. bei uns in schwaben sind das oberländer aus denen man currywürste macht. die sind auch weiss und ohne haut. hm lecker................. tolles rezept. grüßle

16.06.2008 18:33
Antworten
AGibson

Hallo! HAbe dieses Rezept gerade gespeichert, weil ich immer nach einer authentischen Curry-Sauce zur Wurst suche. Und das hört sich auch echt lecker an! Habe aber eine Frage: Nimmst Du wirklich bayrische Weisswürste (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann), oder meinst Du die "normale" Bratwurst? Danke im Voraus für eine Aufklärung. LG Angelika

15.06.2008 15:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Oder Pommes! Lecker!Und ist besser als zur Bude zu gehen!

23.11.2007 17:24
Antworten