Wirsingrouladen mit Lamm


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.07.2006



Zutaten

für
1 Wirsing
500 g Gehacktes vom Lamm
1 Möhre(n), fein gewürfelt
½ Paprikaschote(n), rot, fein gewürfelt
50 g Knollensellerie, fein gewürfelt
50 g Wirsing, fein gehackt
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
3 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 EL Beeren, rosa (roter Pfeffer)
1 EL Petersilie, getrocknet
1 Ei(er)
2 EL Paprikapulver, edelsüß
Pfeffer, schwarz aus der Mühle
Salz
250 ml Rinderbrühe
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Kapern
1 EL Pfeffer, grün
2 EL Crème fraîche
Senf, mittelscharf
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für diese leckeren Kohlrouladen gibt es die verschiedensten Füllungen. Ich verwende am liebsten Lammhack, denn das ist kräftiger im Geschmack als Rinder- oder Schweinemett.

Von den äußeren Wirsingblättern 12 schöne große abziehen und
2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Blätter etwas abtropfen lasen und in Eiswasser abschrecken. Wasser von den Blättern abschlagen, den Strunk flach schneiden und die Blätter zwischen einige Lagen Küchenkrepp legen, damit sie gut trocknen können.

Die fein gewürfelten und gehackten Gemüse mit etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne anschwitzen, abkühlen lassen und mit dem Lammhack vermischen. Das Ei dazu geben, kräftig würzen, gut vermischen und abschmecken.

Kohlblätter mit Hack füllen und aufwickeln. Damit die Rouladen ohne Hilfsmittel zusammenhalten, werden sie in einem Geschirrtuch aufgerollt und gewrungen, das reicht.

Olivenöl in einem Bräter erhitzen, die Rouladen von allen Seiten kräftig anbraten und mit den beiden Brühen löschen. Mit geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Rouladen herausnehmen und warm stellen.

Die Sauce mit Senf, Pfeffer und Salz abschmecken. Kapern, grüne Pfefferkörner und Crème fraîche einrühren.

Als Beilage mag ich am liebsten Salzkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Angel-09

Hallo Schrat, habe die Wirsingkohlrouladen nachgekocht! Super Rezept, hat super geschmeckt! Die Kapern passen sehr gut dazu, gibt der Soße, dass gewisse Extra. Etwas gemahlenen Kümmel, zur besseren Verträglichkeit vom Kohl habe ich noch dazu getan. Vielen Dank und liebe Grüße aus Hannover Angeli

29.10.2018 15:36
Antworten
tantenirak

Hallo....... ich habe das erste mal Kohlrouladen mit Lammhack zubereitet....... ein voller Erfolg,einfach köstlich.......danke. LG Karin

26.10.2014 22:37
Antworten
joshl

wir zu haus haben die rouladen im schweinsnetz im ofen gebacken - diese version ist leichter und sehr gut - danke

22.02.2010 23:47
Antworten
carrara

Hallo Schrat, es war sehr lecker und ich habe an der Zusammensetzung nur ganz wenig modifiziert. Da das Lammhack, das ich noch im TK hatte, nicht gereicht hätte, habe ich es mit 150 g Rinderhack gestreckt. Das schmeckte auch sehr gut. Außerdem hatte ich noch Bleichsellerie und habe ihn statt des Knollenselleries verwendet. Die Zubereitung habe ich allerdings auf den DGC umgeändert. Dies waren die Parameter: Blanchieren der Kohlblätter: 4 min Füllen nach deiner Anleitung, aber nicht anbraten Garen im ungelochten Behälter: 160° - 70% Feuchte - 10 min; 180° - 50% Feuchte - 15 min. LG Carrara

15.02.2008 21:57
Antworten
Hani

Hallo Schrat, absolut lecker! Die Anerkennung, die ich am Tisch dank Deines Rezeptes geerntet habe, gebe ich gerne an Dich weiter. Eigentlich wie immer, wenn ich was von Dir nachkoche. Vielen Dank nochmals! LG Hani

20.01.2008 12:56
Antworten
lipili

Nachtrag zum Kommentar: natürlich nicht 2 Pk Suppengemüse!!! sondern 2 Pk Suppengrün je 50 gr. von I... Hat übrigends aufgewärmt mit Kartoffelbrei nochmal super geschmeckt. lipili

06.01.2007 12:22
Antworten
lipili

Hallo Schrat, Ein sehr schönes Rezept, habe es gestern gemacht und heute gibts es nochmal aufgewärmt! Lammhack ist wirklich der Tipp. Um es einfacher zu machen habe ich von I.... das TK Suppengemüse genommen (2Pack) das macht weniger Arbeit und es ist eigentlich alles drin. Dazu noch Knofi, Zwiebeln und Wirsing wie im Rezept. Die Kapern habe ich weggelassen, die gehören zu Königsberger Klopse und passen m.E. nicht zu Lamm. Aber jeder wie er mag. Gibt es jedenfalls in der Wirsingsaison öfter!! Gruß von lipili

05.01.2007 12:24
Antworten