Entenbrustfilets mit Orangensoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 03.07.2006



Zutaten

für
4 Entenbrust - Filets
1 Glas Wein, rot
1 Orange(n) (unbehandelt, Saft und Schale)
1 Lorbeerblatt
2 Gläser Orangensaft (zusammen ca. 400 ml.)
1 kl. Glas Zucker
Essig (roter Balsamicoessig)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
4 Entenbrustfilets putzen, die Haut kreuzweise einschneiden.
Aus 1 Glas Rotwein, Saft und Schale (dünn geschält und in feine Streifen geschnitten) einer unbehandelten Orange, Salz u. Pfeffer und 1 Lorbeerblatt
eine Marinade herstellen. Die Filets einige Stunden darin marinieren, öfter wenden

Die Filets trockentupfen, scharf anbraten, und dann noch weitere 10-15 Minuten im Backofen bei ca. 160 Grad weiter garen.

Herausnehmen, den Bratensatz entfetten.

In einem Topf zwei Gläser Orangensaft auf die Hälfte reduzieren. Ein Schnapsglas Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren lassen, mit der Marinade ablöschen (Vorsicht), den reduzieren Orangensaft und den Bratensatz hinzufügen, aufkochen, eventuell noch mit etwas Balsamico-Essig abschmecken, binden.

Entenbrustfilets in Scheiben schneiden, mit der Soße servieren.

Dazu passen Rotkohl und in Butter leicht angebräunte Schupfnudeln

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wee2de

Sehr lecker, ging auch schnell zuzubereiten. Wird es auf jeden Fall wieder geben

01.01.2022 17:38
Antworten
bebelle3161

Hallo, wie würde man am besten die Entenbrustfilets samt Sauce eine gute Stunde im Voraus fertig zubereiten frisch- bzw warmhalten ohne dass es trocken wird?

24.12.2020 08:56
Antworten
cpp-berlin

Filets mit Soße in einen Topf, in Handtücher wickeln und ins Bett stellen, Decke drüber, fertig. Wenn es dann gebraucht wird, nochmal kurz heiss machen.

25.12.2020 10:54
Antworten
bebelle3161

Hallo, wie würde man am besten die Entenbrustfilets samt Sauce eine gute Stunde im Voraus fertig zubereiten frisch- bzw warmhalten ohne dass es trocken wird?

23.12.2020 17:01
Antworten
Vossy1234

Das Rezept ist absolute Spitze :) dafür gibt es fünf Sterne von mir. So gut haben mein Freund und ich schon lange nicht mehr gegessen,ein Foto folgt natürlich auch gleich noch

10.04.2020 22:57
Antworten
Joan1975

Das liest sich verdammt lecker und ich habe mir das als Weihnachsessen für meine Familie ausgesucht. Ich hätte so gern eine ungefähre Grammzahl für das Fleisch?

11.12.2011 09:49
Antworten
dropsi1

Habe mich heute mal an deine Entenbrustfilets herangewagt. Das Sößchen war ein absoluter Traum und kam bei meiner Family super an. Ich habe die Filets nach dem Anbraten bei nur 90°C noch 25 min nachgegart - herrlich rosa und saftig. Danke für das leckere Rezept, vielleicht gibts das an einem Weihnachtsfeiertag.

21.11.2010 19:03
Antworten
waldschrad

hab leider Entenkeulen genommen und die sind schwierig zu essen, zuviel rumfummlerei, aber die Orangensauce war einfach ein Traum. Das nächste mal nehme ich auch Filets. Also wirklich schmatz!!

31.03.2009 16:17
Antworten
sunny340

Hallo bini, mit deinen Entenbrust"filets" meinst du da wirklich nur die "Filets" oder ganze Entenbruststücke (etwa 300 gr. schwer)? Viele Grüße

15.12.2007 13:41
Antworten
Paukerin

Hat mir ausgezeichnet geschmeckt! Deshalb gibts das jetzt als Weihnachtsessen für die ganze Family :-)

25.12.2006 17:18
Antworten