Braten
einfach
Fleisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
INFORM-Empfehlung
Mexiko
Party
Reis
Rind
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Azteken-Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 82 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.05.2002 475 kcal



Zutaten

für
250 g Langkornreis
3 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
2 Tomate(n)
300 g Mais aus der Dose
160 g Kidneybohnen aus der Dose
400 g Rinderfilet(s)
2 EL Öl
300 ml Tomatensaft
200 ml Brühe
100 g Oliven, grün
8 Peperoni

Nährwerte pro Portion

kcal
475
Eiweiß
40,23 g
Fett
14,35 g
Kohlenhydr.
44,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Reis nach Packungsanweisung kochen.

Zwiebeln, Paprika, Tomaten würfeln. Mais und Bohnen abtropfen lassen. Filet in Streifen schneiden, in heißem Öl anbraten. Gemüse zufügen, andünsten. Saft und Brühe angießen, ca. 10 Min. köcheln lassen. Nach Geschmack würzen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr, sehr lecker. Ich habe auch die Oliven weggelassen, da wir die nicht mögen. Statt der Peperoni Chiliflocken und scharfen Tomatensaft. Super!! LG Heide

24.05.2018 13:53
Antworten
daisyforbabe

Habe das Rezept ohne Oliven und statt Peperoni Chiliflocken genommen. Geschmacklich okay, mein Sohn meinte warum wir nicht gleich Chili gemacht hätten. Recht hat er. Die Menge war eher erschlagend. Wir drei wurden satt und zwei dürfen es noch mal aufwärmen.

24.03.2018 18:57
Antworten
zwiebelchen0815

Hammer , hab ich jetzt schon öfter gemacht

21.10.2017 22:59
Antworten
P4Mi

Heut gab es bei uns dieses Gericht. Und es war echt super. Auch meiner Kleinen hat es richtig geschmeckt. Ich hab allerdings die Oliven und die Peperoni weg gelassen. Außerdem hab ich statt Rind Schwein genommen und die Idee mit dem Tomatenmark aufgegriffen. Den Reis hab ich mit Gemüsebrühe gekocht, weil er dann gleich würziger ist. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Vor allem hat es auch meinem Mann geschmeckt, der sonst keine warmen Paprika isst.

11.10.2016 19:36
Antworten
Hannostamm

Das war sehr gut und die Oliven sind ein muss! Ich habe Jalapenos anstatt der Peperoni benutzt und das ganze mit Chilipulver, Paprika, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Gibt es auf jeden Fall wieder.

30.09.2016 14:52
Antworten
zooey

War sehr lecker. Hab nur die Peperoni weggelassen und die Oliven vergessen ;-) Hat trotzdem super geschmeckt.

21.04.2004 17:31
Antworten
angelita

superleckeres rezept und geht schnell und einfach. meine freunde waren begeistert. hab anstatt rinderfilet putenbrustfilet genommen und noch mit getrocknetem, frisch gemahlenem chilis gewürzt.

19.04.2004 21:21
Antworten
LEILAH

...das könnte man doch auch ganz prima im Wok machen. Danke fürs Rezept. ;-))

15.01.2004 02:42
Antworten
grof

Ich habe anstatt der Oliven 3 scharfe Peperoni eingedrückt, Pfeffer und Paprikapulver dazugegeben. Es schmeckt ziemlich pikant, für meinen Geschmack sehr gut.

19.09.2003 14:10
Antworten
Heimsee

ICh habe die Pfanne am Wochenende ausprobiert, und die Familie hatte nichts zu bemängeln. Ich habe nur die Peperoni und die Oliven weggelassen, da sind wir keine Fans davon. Den Reis habe ich extra dazu serviert, so konnte jeder selber auf dem Teller mischen. Ein sehr gutes, schnelles und nicht alltägliches Rezept, ich werde das auch mal Gästen servieren.

01.04.2003 19:59
Antworten