Bewertung
(22) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.07.2006
gespeichert: 1.664 (0)*
gedruckt: 9.665 (10)*
verschickt: 194 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.09.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Boden:
Ei(er)
45 g Zucker
 etwas Mineralwasser
80 g Mehl
1 TL Backpulver
  Für den Belag:
5 m.-große Äpfel, ca. 500 - 600 g, mit Schale grob geraspelt
500 ml Apfelsaft, naturtrüb, ungesüßt
2 Pck. Puddingpulver (Vanille)
4 EL Süßstoff (Canderell Streusüße)
1/2 TL Zimt, gemahlen
 etwas Ingwerpulver, gemahlen
150 ml Sahne - Ersatz (Rama Cremefine zum Schlagen)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Boden (11 Points) Eier, Zucker, Mineralwasser schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren. Das Ganze in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder Silikonform geben.

Bei 180° Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 8 Min. backen.

Boden mind. 30 Min. auskühlen lassen. Um den Tortenboden einen Tortenring legen.

Für den Belag (13,5 Points) die Äpfel mit Schale grob raspeln. Apfelsaft und Puddingpulver in einem großen Topf verrühren und ganz langsam unter Rühren erhitzen, bis die Masse langsam fest wird - vom Herd nehmen. Die geraspelten Äpfel unterrühren und mit der Streusüße, Zimt und Ingwer abschmecken. Die Apfelmasse auf dem Boden verteilen und mind. 3 bis 4 Std. (besser über Nacht) im Kühlschrank festwerden lassen.

Vor dem Servieren Rama-Cremefine sehr steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen.

Tipp: Wer mag, kann den Kuchen noch mit Canderell-Streusüße und etwas Zimt bestäuben.