Himbeer - Mascarpone - Torte


Rezept speichern  Speichern

mit Knusper - Keks - Boden

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (316 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 03.07.2006 450 kcal



Zutaten

für
200 g Keks(e) (Butterkekse)
125 g Butter
200 g Puderzucker
500 g Mascarpone
250 g Quark
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Orangensaft oder Zitronensaft
100 g Zucker
500 g Himbeeren, verlesen und geputzt
1 Pck. Götterspeise (Himbeere)
¼ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kekse zerkleinern (geht am besten in einem Gefrierbeutel) und in eine Schüssel geben. Butter auflösen und untermischen, Puderzucker einrühren. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. In eine Springform verteilen und fest andrücken.

Für die Mascarponecreme den Mascarpone, Quark, Vanillezucker, Orangen- bzw. Zitronensaft und Zucker zu einem glatten Teig vermengen und auf dem Boden verteilen. Kalt stellen.

Götterspeise nach Packungsanleitung - aber nur mit ¼ l Wasser - zubereiten. Die Himbeeren noch unter die heiße Götterspeise heben. Etwas abkühlen lassen.
Zum Schluss auf der Mascarponecreme verteilen und bis zum Verzehr ca. 3 Stunden kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Purzelkoch

Sehr lecker und bei allen gut angekommen! Schnell zubereitet. Definitiv 5 Sterne! ***** Für die Weihnachtszeit werde ich wohl etwas Spekulatius und eine Prise Zimt unter den Keksteig schummeln :)

29.07.2020 06:28
Antworten
annalenare

Hallo, kann ich den Kuchen heute Abend schon machen .. für Samstag? Lg

09.07.2020 17:13
Antworten
annalenare

Muss ich die tk Himbeeren vorher vollständig auftauen lassen? Lg

08.07.2020 16:23
Antworten
J4yC1988

Super lecker, einfach und schnell. Hab keinen Puderzucker in den Boden. War super so!!!!!

07.04.2020 07:56
Antworten
8e0e1306d5414bbd23f3d044a7a5f0bd

Und wie kriegt man das mit der Löffelbisquit-Kante so schön hin? Ohne, dass die Dinger umfallen?

05.03.2020 19:28
Antworten
Hexe

Hast du noch frische Himbeeren gehabt oder nimmst du gefrorene. Fröhliches Backen Hexe

20.09.2007 19:50
Antworten
schnuppe673

Also , ich habe gefrorene Himbeeren verwendet.

21.09.2007 07:50
Antworten
Jogi83

Hast du die gefrorenen verwendet oder aufgetaut? Ist mit Götterspeise 1 Tüte oder das Paket gemeint? Sind ja 2 Tüten drin :-) LG Jogi83

27.11.2007 11:20
Antworten
schnuppe673

Hallo, ich habe sie gefroren verwendet und nur 1 Tüte Götterspeise benutzt. LG schnuppe

27.11.2007 12:52
Antworten
schnuppe673

Hallo Mariana18682, ich habe gestern den Kuchen gemacht. Da kann ich nur sagen oberleggaaaaaa!!!! Erst schien mir der Boden zu süß, aber mit den etwas säuerlichen Himbeeren war es die "perfekte" Mischung. Wird auf jedenfall in meine Sammlung aufgenommen und wieder gemacht. P.S. Bild habe ich hochgeladen, hoffe das es gut geworden ist und freigeschaltet werden kann. Lieben Gruß schnuppe

20.09.2007 07:43
Antworten