Focaccia mit Mascarpone - Gorgonzola und Knoblauch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.07.2006 685 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
20 g Hefe
2 dl Wasser, lauwarm
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
150 g Mascarpone - Gorgonzola
4 große Knoblauchzehe(n)
1 Bund Thymian
Pfeffer
Olivenöl zum Beträufeln

Nährwerte pro Portion

kcal
685
Eiweiß
17,59 g
Fett
25,87 g
Kohlenhydr.
93,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Man kann entweder ein großes oder 4 kleine Fladenbrote daraus zubereiten.

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Hefe mit 1/2 dl Wasser verrühren, in die Vertiefung geben und mit etwas Mehl verrühren. Den Vorteig gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt. Das Salz über das Mehl streuen, das restliche Wasser und das Olivenöl dazugeben und alles zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Zurück in die Schüssel geben, mit einem Tuch bedecken und den Teig gehen lassen, bis er das doppelte Volumen hat.
Für den Belag den Mascarpone-Gorgonzola klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Teig ausrollen und auf ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech legen. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen und auf den Teig geben. Pfeffern. Die Käsewürfelchen und den Knoblauch ebenfalls drüber verteilen. Alles großzügig mit Olivenöl beträufeln. Mit einem feuchten Tuch bedecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Die Focaccia im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IsilyaFingolin

Grüß Euch, vielen Dank für das leckere Rezept. Ich hab Gorgonzola und Mascarpone einfach gemischt, das ging ganz gut. LG Isy

31.07.2016 21:50
Antworten
Tausendfrau

Tolles Rezept!Hat sehr gut geschmeckt!Habe noch ein paar getrocknete Tomaten dazugegeben.Sehr zu empfehlen!

14.06.2013 19:16
Antworten
sangliersauvage

Hallo Amaretti, habe dein Rezept gerade eben ausprobiert, eigentlich nur weil ich Gorgonzola übrig hatte und nicht wusste wohin damit... Aber ich bin echt überrascht und begeistert von diesem einfachen und leckeren Rezept. Das Focaccia ist schön luftig geworden! Und die Gewürze holen ein bisschen Sommer in den kalten Winter :) Viele Grüße

25.01.2013 15:01
Antworten
andersalsdieanderen

Ich hab den Thymian und das Olivenöl durch rotes und grünes Pesto ersetzt, schmeckt super!

20.01.2009 12:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Viel Spass und en Guete (wie man in der Schweiz sagt) LG amaretti

16.01.2009 13:21
Antworten
petra_nl

Hallo Amaretti, Habe dein Rezept heute leicht abgewandelt gebakken, hat uns sehr gut geschmeckt. Hatte leider nur das Holländische Mehl das sich nicht so gut zum Brotbacken eignet (zu wenig Gluten).\, dadurch wurde die Foccacia ein wenig krümelig. Dein Rezept ist gespeichert, werde es öfter backen! LG aus den Niederlanden, Petra

29.10.2008 14:07
Antworten
Gina1979

Hallo Amaretti, ich liebe diese Zutaten miteinander kombiniert! Ich habe etwas weniger Knoblauch genommen und Oregano noch hinzugegeben sowie auch groben Meersalz über die focaccia gestreut. Da es hier in Deutschland nirgends Mascarpone-Gorgonzola gibt, habe ich nur Gorgonzola genommen. Hach, das schmeckt gut. Erinnert mich an meine Heimat! Danke dafür und ganz liebe Grüße Gina

25.10.2008 15:21
Antworten
nikeHH

hallo Gina, hier in deutschland gibt es gorgonzola und mascarpone-gorgonzola von galbani, im käsefachgeschäft und im gut sortiertem, großen supermarkt. viel erfolg beim suchen Maren

18.01.2009 23:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Eiki bei uns gibt es dieses Fertigprodukt zu kaufen, du kannst aber auch etwas Gorgonzola mit Mascarpone mischen, ganz nach deinem Geschmack. Ich denke, das sollte auch funktionieren. Liebe Grüsse aus Südfrankreich Amareti

14.07.2007 14:08
Antworten
Eicki

Hallo Amaretti, ich würde das Rezept gerne ausprobieren, aber was ist Mascarpone-Gorgonzola, ich kenne nur Mascarpone oder Gorgonzola. LG Eicki

12.07.2007 11:15
Antworten