Brotspeise
Dänemark
Europa
Fingerfood
Snack
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dänischer Hot Dog

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 40 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.06.2006



Zutaten

für
4 Würstchen, (Wiener)
4 Brötchen für Hot Dog
1 Gewürzgurke(n)
1 Zwiebel(n) oder 2 EL Röstzwiebeln
Remoulade
Ketchup
Senf, mittelscharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Wiener und Brötchen erwärmen. Gurke in dünne Scheiben schneiden, die Zwiebel in feine Würfel hacken. Brötchen in der Innenseite dünn mit Senf bestreichen, Wiener reinlegen. Jeweils ein Streifen Ketchup und Remoulade neben das Würstchen. Mit Gurkenscheibe belegen und nach Geschmack mit Zwiebeln oder Röstzwiebeln bestreuen.

Wer die Möglichkeit hat, an Dänischen Ketchup, Remoulade und Senf zu kommen, sollte diese benutzen. Aber auch ohne diese besteht Suchtgefahr.

Schmeckt auch ausgezeichnet mit Rostbratwurst an Stelle der Wiener!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xyz13

Hallo, bei uns gab es auch mal wieder Hot Dogs. Allerdings haben wir noch noch mit etwas Reibekäse "verfälscht" . Außerdem waren die Gurken "american" und statt Remoulade gab es Sandwichsoße aus dem schwedischen Möbelhaus. Egal, lecker war es allemal! LG xyz13

05.07.2019 14:42
Antworten
strippenzieher1964

Gutes und einfaches Rezept ! AK

09.07.2018 11:50
Antworten
Hobbykochen

Hallo, auch ich kann nur sagen so liebe ich den Hot Dog! LG Hobbykochen

09.07.2017 18:38
Antworten
Nike500

Gab es heute zum Abendessen. Lecker!

06.03.2017 21:59
Antworten
vauzi

Heute gab es diese herrlich leckeren Hot Dogs! Daaaaanke!

20.02.2017 16:12
Antworten
Sonnenkalb

Hallo, wer die frittierten Zwiebeln weglassen will, kann stattdessen mal den Hotdog mit warmem Sauerkraut belegen - schmeckt auch sehr gut. LG Sonnenkalb

15.02.2007 07:34
Antworten
XxSahnetortexX

Suchtgefahr stimmt! Diese Hot Dogs gibts ab und an bei uns auch wenn sie gesundheitlich nicht so dolle sind. Wegen der fritierten Zwiebeln, vielleicht probieren wie sie das nächstemal mit frischen Zwiebeln aus. In einem gr. Möbelhaus "I..A", gibts die auch und da kann ich nie wiederstehen. LG Antje

30.01.2007 09:53
Antworten
bgudschun

Der original Hot Dog "med den hele" ist mit rohen und gerösteten Zwiebeln.

23.01.2010 00:09
Antworten
crazychrissi1

und nicht zu vergessen ein Originaler dänischer Hot Dog nur mit " röde pölser"

23.04.2010 08:24
Antworten
MaxPower

War dieses Jahr selbst 1 Woche in Dänemark und dieser Hotdog ist der "dänische Döner", an jeder Ecke gibt es Hotdogstände, wichtig ist aber zu sagen, dass in Dänemark keine normalen Gewürzgurken benutzt werden. Die Gurken sind eine dänische Spezialität und genau wie der Ketchup schmecken diese leicht süß. Erst das macht einen Hot Dog zu einem Dänischen Hotdog, welcher nur zu empfehlen ist!!!

13.08.2006 12:16
Antworten