Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.06.2006
gespeichert: 64 (0)*
gedruckt: 935 (2)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.05.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Huhn (zerteilt, ca. 1000g)
Zwiebel(n) (gewürfelt, eine in Streifen geschnitten für die Marinade)
Peperoni (frisch in Streifen geschnitten, oder getrocknet, in grobe Stücke zerteilt)
Lorbeerblatt
10  Zitrone(n) (grüne, ausgepresst)
2 Zweig/e Thymian
125 g Öl (Erdnussöl)
  Pfeffer aus der Mühle

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Um die Marinade herzustellen die Zitronen auspressen, die in Streifen geschnittene Zwiebel, Pfeffer, Lorbeerblatt und Thymian abwechselnd mit den Hühnchenteilen und der Peperoni, in eine gut verschließbare Schüssel füllen und 1-2 Tage im Kühlschrank marinieren lassen.

Danach die Hühnerteile aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen, im Backofen bei ca., 180-200°C ca. 30 Minuten grillen oder noch besser auf einem Holzkohlegrill goldbraun grillen.

In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne oder besser einem Wok das Erdnussöl erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln bei milder Hitze dünsten, die Marinade durch ein Sieb zu den Zwiebeln gießen und mit Pfeffer und Gemüsebrühe (Brühwürfel) sowie 1 Liter heißem Wasser aufgießen.

Wenn das Fleisch die gewünschte Farbe hat, alles in die sanft köchelnde Sauce geben, nochmal 15 Minuten köcheln lassen und abschmecken. Als Beilage reicht man weißen Reis.