Apfel - Kürbismarmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 29.06.2006 1218 kcal



Zutaten

für
500 g Äpfel, säuerliche
500 g Kürbis(se)
1 Zitrone(n), der Saft davon
500 g Gelierzucker (2:1)

Nährwerte pro Portion

kcal
1218
Eiweiß
8,41 g
Fett
2,50 g
Kohlenhydr.
287,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die gewaschenen Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Kürbis schälen , die Kerne mit dem weichen Innenteil herausschaben und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. In einen Topf geben. Zitronensaft und Apfelstücke zufügen und alles mit Gelierzucker vermischen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit einem Pürierstab zerkleinern.
In vorbereitete Gläser füllen.

Tipp: Statt der Äpfel kann auch ungesüßtes Apfelmus verwendet werden.

Reicht für ca. 4 Gläser.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, da ich gerad keine Zitrone im Haus hatte, nahm ich den Saft von 1,5 Orangen und kochte Kürbis- und Apfelwürfel darin auf kleiner Flamme weich. Die Früchte wurden dann gestampft und das Gelierzucker wurde untergerührt, nach Packungsanleitung gekocht, etwas Lebkuchengewürz drunter gemischt und püriert - Lecker !! Wir sind begeistert ! Lieben Gruß W o l k e

24.10.2021 11:11
Antworten
ibag65

Das freut mich

25.10.2021 07:07
Antworten
momanita

Ich habe heute diese leckere Marmelade mit Kürbisen und Äpfeln aus unserem Garten zubereitet. Habe die gewürfelten Früchte mit Zitronensaft, 2 Nelken, Zimt und einem Schluck Wasser im Thermomix etwas köcheln lassen, dann den Gelierzucker dazu und nach 4 Min. Kochzeit darin gleich püriert. Sehr lecker!! Foto ist hochgeladen!

30.08.2021 19:19
Antworten
ibag65

Das freut mich ....

31.08.2021 08:10
Antworten
ibag65

Das freut mich ...😊

20.09.2018 07:04
Antworten
mrs_oakey

Hallihallo ibag65! Muss noch ergänzen, dass sich Ingwer wirklich sehr gut im Rezept macht. Da ich allerdings keinen frischen hatte, habe ich ca. 1 TL Ingwerpulver verwendet. Bei zu viel Ingwer wird es leicht zu scharf, deswegen Vorsicht beim Dosieren des Pulvers. Auch Freunde, die ein Glas geschenkt bekamen, haben sich schon begeistert über die Marmelade gemeldet. Gruß Silke

19.11.2006 20:31
Antworten
abra

Ich habe schon etliche Marmeladenrezepte mit Kürbis ausprobiert. Dieses schmeckt sehr fruchtig, genau das, was ich mag.

16.11.2006 18:41
Antworten
mrs_oakey

Absolut super-lecker! So einfach und so toll!! Niemand kam drauf, dass Kürbis drin ist - alle meinten bisher: Das schmeckt ja fast nach Pfirsich, wow! Vor allem die Farbe der Marmelade ist sehr schön. Werde bei Gelegenheit ein Bildchen hochladen wenns recht ist. :o) Kürbispower!!! :o)

24.10.2006 13:20
Antworten
iobrecht

Hallo ibag65, hab heute deine Kürbismarmelade gemacht und war angenehm überrascht wie lecker sie schmeckt. Ich habe noch nie Marmelade mit Kürbis gegessen es war das erste mal. Allerdings habe ich sie mit Gelfix 3:1 und Fruchtzucker gemacht aber ich denke das bleibt sich gleich. Und zur Abrundung des Geschmacks habe ich, ganz am Schluß, noch ein wenig frisch geriebenen Ingwer darunter gerührt, lecker! Gruß Inge

08.09.2006 20:51
Antworten
ibag65

Das freut mich...macht mir auch jedes mal wieder Spaß sie zu kochen. Lg Gabi

08.10.2012 08:56
Antworten