Sauce Bretagnoise


Rezept speichern  Speichern

Sauce zu Kartoffeln, Fisch oder Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

12 Min. simpel 28.06.2006



Zutaten

für
4 EL Schmand
4 EL Olivenöl
Kräuter der Provence
1 EL Senf
1 EL Sojasauce
Pfeffer
1 Schuss Cognac
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Minuten
Den Schmand und das Olivenöl in gleichem Verhältnis in einen Topf geben, Herdplatte auf mittlere Hitze stellen und das Ganze gut verrühren. Kräuter der Provence dazugeben (je nach Gusto), Senf und Sojasauce. Pfeffern. Alles schön durchrühren und am Schluss noch einen Schuss Cognac zugeben.

Die Sauce Bretagnoise (Soße aus der französischen Bretagne) schmeckt zu Fisch und Kartoffeln, passt aber auch zu Fleisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nissi1985

Super lecker, habe cognac und weisswein wegen Schwangerschaft und Kleinkind weggelassen und es trotzdem schneller aufgegessen bevor ich ein Foto machen konnte. Dazu hatten wir marinieres seelachsfilet, frische Möhren und Kartoffeln.

01.08.2019 18:00
Antworten
Keksliebhaberin

sehr schnell und einfach zu machen. Tolle Sauce! Vielen Dank!

11.03.2011 18:44
Antworten
geega

Super lecker! Habe nur einen EL mehr Schmand und anstelle des Cognac einen Schuß Weißwein dazugetan. Zusammen mit der Lachsforelle aus dem Backofen (DB) ein Gedicht!! 5 Sterne!

05.01.2010 16:40
Antworten
Taita88

Die Sauce gab es Heute zu Seeteufel. Sie war schnell zubereitet, passte und schmeckte super zum Fisch, auch zu den Kartoffeln. Diese Sauce wird es von nun an öfter geben. Danke für das Rezept! VG Iris

17.10.2008 13:56
Antworten
Johnsen21

Habe dass rezept etwas in den Zutaten verändert. Habe anstatt schmand creme frèche mit kräutern und saure sahne genommen und leider hatte ich kein cocnac/weißwein mehr war aber trozdem sehr gut zusammen mit kartoffeln,grünen bohnen und chicken crossis; blieb nix übrig :)

28.02.2008 14:13
Antworten
MelleNoire

Sooo - nun habe ich das Rezept mal nachgekocht. Ich hatte alerdings nicht alle Kräuter der Provence hier ( nur Thymian, Rosmarin & Oregano ). und habe statt Cognac Weißwein verwendet. Die Soße schmeckt sehr lecker - und paßt perfekt zu unserem Seelachsfilet. Von daher volle Punktzahl ! Melle ^v^

02.01.2007 20:54
Antworten