Kirschpfannkuchen vom Blech


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 28.06.2006 600 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
4 EL Zucker
200 ml Milch
100 g Mehl
2 EL Mineralwasser
1 Glas Kirsche(n) (720 ml)
etwas Fett für´s Blech
150 ml Eis Vanille-Geschmack
etwas Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Ofen auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen, hineinschieben.

Eier und 2 EL Zucker sehr schaumig schlagen. Milch unterrühren. Mehl und Mineralwasser esslöffelweise unterrühren. Kirschen abtropfen lassen.

Blech aus dem Ofen nehmen, Backpapier sofort fetten. Teig darauf gießen, Kirschen darauf verteilen. Im Ofen ca. 12 Minuten backen. Aus dem Eis 4 Kugeln oder Würfel formen.

Pfannkuchen mit 2 EL Zucker bestreuen. Mit Hilfe des Backpapiers aufrollen, in Scheiben schneiden. Mit Eis anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kraelli

Geniales Rezept; schnell zusammen gerührt, ohne Fett!!! Einfach Spitze!!!

29.06.2022 19:05
Antworten
frank_hermann_schaefer

Habe noch 1/5 Päckchen Backpulver zugegeben und Zimt. Damit werden die Rollen sehr fluffig!

26.06.2022 15:58
Antworten
Janineundpaul

Gestern haben wir dieses Rezept ausprobiert und es war genial lecker , ich habe extra noch mit einem Holzstäbchen getestet ob der Pfannkuchen auch wirklich durch war , die Zeit hat aber super gepasst . Extra Zucker haben wir nicht mehr drüber gestreut , uns reichte das Vanilleeis und der Puderzucker als Beigabe völlig. Es macht wirklich sehr satt ,wir haben noch etwas für heute übrig . Danke für das tolle Rezept, Foto folgt . LG JanineundPaul

12.03.2022 13:04
Antworten
annehein

Eine großartige Idee! Ich habe es heute zum ersten Mal gemacht, genau nach Rezept. Schmeckt sehr gut und spart sehr viel Arbeit. Ohne einrollen und ohne Kirschen. Jeder hat sich sein Stück Pfannkuchen selbst belegt. Die Mengenan-gaben verdoppelt, reichte für 4 Personen als Hauptspeise.

16.09.2021 15:48
Antworten
odinstochter

Ja, es gelingt auch ohne Mineralwasser. Aber der Pfannkuchen wird mit eben etwas lockerer.

06.07.2020 06:08
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deinen Kirschpfannkuchen ausprobiert und er war sehr lecker! Wir haben den Pfannkuchen in Stücke geschnitten und aufgerollt und mit Puderzucker bestäubt. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

26.05.2011 09:03
Antworten
Maggi0478

Hallo Wollte mal sagen Rezept ist echt super .Ist mal was anderes als der normale Kuchen aus der Pfannewirklich ganz toll.hatte frische Kirschen genommen und ihn etwas länger im Ofen gelassen kurz vor Schluss habe ich noch Mandelblättchen darauf gegeben es knackte schön beim Essen.Den wird es jetzt öfters bei uns geben.

17.08.2010 19:53
Antworten
Zora75

Wenn meine "Rollaktion" nicht in einem Fiasko geendet hätte (Teig war unten doch noch ein klein wenig zu feucht), dann hätte ich ein Foto gemacht. Ich hab den Eischnee noch extra aufgeschlagen und erst ganz zum Schluß untergehoben, dadurch wurde das ganze noch einen Tick fluffiger - und suuuuuper lecker.... auch wenns bei mir nicht so aussah *g* Werde einfach noch ein paar Mal üben ;)

06.09.2007 19:39
Antworten
Kochbiest

Ich kann nur sagen: EINFACH GENIAL - GENIAL EINFACH!!! Habe den Nachtisch zu unserem Familienessen an Weihnachten gemacht und alle waren hin und weg. Selbst meine Schwiegermutter hat nach dem Rezept gefragt !! Ich habe den Nachtisch frisch zubereitet, brauchte aber die doppelte Portion. War aber auch kein Problem. Nur war mir die doppelte Portion Kirschen dann zuviel. Habe daher nicht alle aufs Blech gemacht sondern einige mit dem Saft aufgekocht, mit Stärke angedickt und eine Prise Zimt dazu gegeben. Das war noch der zusätzliche Kick. Wird auf jeden Fall in unsere Sammlung der Lieblingsnachtische aufgenommen !!!

22.01.2007 08:21
Antworten
heinelo

Gut und schnell. Habe es mit Blaubeeren gemacht

06.12.2006 12:34
Antworten