Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pak - Choi Gemüse

Beilage zu kurzgebratenem Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 28.06.2006 405 kcal



Zutaten

für
1 kg Gemüse (Pak - Choi)
1 m.-große Zwiebel(n), klein geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, klein geschnitten
4 m.-große Kartoffel(n)
etwas Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
Salz und Pfeffer
2 EL Butter
Mehl
Olivenöl
Muskat, gerieben
n. B. Koriander, frisch oder gemahlen
etwas Milch
etwas Sauerrahm
evtl. Petersilie, gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
405
Eiweiß
11,52 g
Fett
21,18 g
Kohlenhydr.
41,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Pak-Choi zerpflücken, hartes Strunkende abschneiden, gut waschen und in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch im Topf im Öl leicht anschwitzen (soll nicht braun werden), Pak-Choi dazugeben und umrühren. Kartoffelwürfel dazugeben, mit den Gewürzen abschmecken (außer dem Koriander) und mit etwas Brühe aufgießen. Garen, bis die Kartoffelwürfel weich sind.

Aus Butter, Mehl, Milch und zuletzt Sauerrahm eine Art "Bechamelsauce" zubereiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und unter das Gemüse rühren.
Am Schluss noch mit Koriander (frisch oder Pulver) würzen, eventuell auch mit gehackter Petersilie bestreuen.

Dieses Gemüse schmeckt sehr gut zu kurzgebratenen Schweinekoteletts, Bratwürsten oder als eigenständiges Gericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo damit das mit den Garzeiten gut harmoniert habe ich die Kartoffeln in Mini-Würfelchen geschnitten Danke für das Rezept LG patty

02.11.2017 18:56
Antworten
Jimbob007

Hat Klasse geschmeckt! Habe noch 1n wenig Sojasauce beigemengt.

17.02.2017 13:16
Antworten
elmjägerin

Ein sehr leckeres Gemüse. Das Mehl habe ich allerdings weggelassen; einfach mit wenig Gemüsebrühe gegart und zum Schluss etwas Schmand untergerührt. Das nächste Mal werde ich allerdings den Tipp von Polyhymnia99 weiter oben beherzigen und erst die Kartoffeln vorgaren. Da meine Kartoffelwürfel in 8 Minuten gar waren, werde ich die Kartoffelwürfel allerdings nur 5 Minuten vorgaren und dann den Pak Choi zugeben und kurz mitgaren. Bei mir gab es heute ein gebratenes Thunfischsteak dazu. Danke für dieses leckere Rezept elmjägerin

03.01.2017 19:26
Antworten
mattschess

Immer wieder lecker, vorallem die Soße. Selbst die Kinder essen das Gemüse.

22.05.2016 19:17
Antworten
-MM-

Hmmm... *mjam* Hab's grad zum 2. Mal gekocht und das Rezept diesmal ein bißchen vaariiert - noch etwas Wein, eine Schmelzkäse-Ecke und ein paar Würstchen dazu und fertig war eine schöne, deftige Suppe :)

14.11.2014 20:17
Antworten
Polyhymnia99

Ein ganz feines Gemüse - allerdings habe ich erst die Kartoffeln ca. 10 Minuten vorgegart, dann den Pak Choi dazu. So blieb er schön knackig. Und die Sauce hab ich noch mit Zitronensaft verfeinert, das gab einen guten Frische-Kick. Wird wiederholt!

19.08.2013 03:30
Antworten
dariosmama

Sehr sehr lecker. Da ich nicht wusste, was ich heute kochen soll, habe ich gestern einfach mal ohne Plan (u.a. Entenbrust und Chinakohl) eingekauft, in der Hoffnung hier im CK das Passende zu finden. Da war deine Beilage genau richtig. Aus Ermangelung an Sauerrahm habe ich die Bechamel mit Sahne gemacht und zum Schluss, nachdem ich das dem Gemüse beigegeben habe, etwas Zitronensaft rangegeben. Dazu gab es gebratene Entenbrust, passte perfekt Liebe Grüße dariosmama

28.02.2010 15:44
Antworten
Gundel-Gaukelei

hmmmmmmmmmmmmm das ist echt lecker und vorallem schnell und einfach Danke für das Rezept

16.04.2009 12:57
Antworten
Gummiadler

Mit dem Pak Choi vom Asialaden bin auf der Suche nach einem Rezept hierher gelangt, und da ich auch Kartoffeln mag, war es genau das Richtige. Es hat lecker geschmeckt zu meinen kleinen Spanferkel-Kotelettchen und ist ganz einfach und schnell zuzubereiten. Vielen Dank dafür! LG, GA

14.10.2006 20:01
Antworten
Stilissima

Tolles Rezept! Ich habe noch Möhrchen zugegeben (weil die dringend gegessen werden wollten...), und aus Mangel an "echter Butter" habe ich Kräuterbutter genommen. Das gibt dem Ganzen eine raffinierte Note. Wird's bei uns sicherlich öfter geben.

18.09.2006 21:42
Antworten