Griechischer Salat


Rezept speichern  Speichern

kühler Salat zu Gegrilltem im Sommer, mehrere Tage haltbar

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.06.2006 338 kcal



Zutaten

für
1 Eisbergsalat
4 m.-große Tomate(n) (alternativ 2 große Fleischtomaten oder 6 kleine Tomaten)
200 g Feta-Käse
2 Zwiebel(n)
125 g Oliven
¼ TL Pfeffer
50 ml Olivenöl (falls die Oliven nicht in Öl eingelegt waren)

Nährwerte pro Portion

kcal
338
Eiweiß
10,82 g
Fett
29,05 g
Kohlenhydr.
7,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eisbergsalat nach Entfernen der äußeren Blätter und Ausschneiden des Strunks mit einem großen Messer erst in dünne Scheiben schneiden, dann mehrmals quer schneiden und in eine große Schüssel geben.
Zwiebeln nach Entfernen der Schale halbieren und diese Hälften quer in Scheiben schneiden und über dem Salat verteilen (normale Zwiebeln, Gemüsezwiebeln sind hier fad).
Tomaten waschen, Stiel entfernen, in kleine Stücke schneiden und über den Zwiebeln verteilen. Mit Pfeffer ordentlich würzen.
Feta mit Fingern zerbröseln über die Tomaten verteilen.
Oliven (1 Glas bzw. 1 Portionsschale, grün oder schwarz, mit Kern oder mit Paprika gefüllt) über den Schafskäse garnieren. Wenn die Oliven bereits in Öl eingelegt waren, einen Teil von diesem Öl über den Salat gießen, ansonsten einige Esslöffel Olivenöl verwenden.

Den Salat im Kühlschank kalt stellen und dort bis zum Verzehr mindestens 1 Stunde durchziehen zu lassen.

Hinweis: Der Vorteil des Salats ist die Haltbarkeit im Kühlschrank über mehrere Tage, bevor er welkt, weil keine Salatsauce und kein Salz verwendet wurde. Im Gegenteil - am zweiten Tag, wenn Zwiebeln und Oliven durchgezogen sind, schmeckt er am Besten.
Im Sommer sehr erfrischend. Die Würze erhält er von dem Salz der Oliven, die Fülle vom Fettanteil des Schafskäses. Durch den Aufbau in Schichten kann jeder Gast so vom Salat nehmen, wie er als Mischung haben möchte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kerstin-Hoppenkamps

Lecker 👍

10.08.2020 12:06
Antworten
Mooreule

Hallo, was für ein leckerer Salat .... mmh Danke für das schöne Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

06.08.2020 20:11
Antworten
badegast1

Bei mir kam noch Gurke mit dazu. Sehr lecker!

18.05.2020 07:00
Antworten
happycook75

Sehr lecker. Hab noch ne Gurke dazu geschnibbelt und bissle Zitronensaft und -abrieb. So ganz ohne Säure bin ich dann doch nicht ausgekommen.

20.02.2020 12:29
Antworten
_Reini_

.. Sorry🙈 guter Salat. Danke für die tolle Rezeptidee! VG

15.02.2020 17:45
Antworten
flexiblebird

Nachtrag vom Koch, weil chefkoch keine sinnvolle Ergänzung eines Rezepts ermöglicht. Damit der Geschmack gut wird, kommt es auf die Sorten der Zutaten an. Als Feta funktioniert am Besten Salakis. Die Sorten von Aldi schmecken gar nicht. Achten Sie darauf, daß der Feta aus Schafmilch besteht, hier wird gerne mit Kuhmilch betrogen in dem man den Produktnamen umschreibt, was natürlich völlig fad schmeckt. Bei den Oliven gibt es sehr gute Schälchen mit Oliven von Rewe in denen noch kleine echte Kapern liegen. Aber auch die spanischen Manzanilla Oliven mit Kräutern der Provence in Sonnenblumenöl aus dem Glas von Aldi machen sich sehr gut und bringen die Salatsauce gleich mit Kräutern mit. Wer Oliven ohne Öl und ohne Kräuter nimmt, sollte neben Öl noch Kräuter der Provence drüberstreuen. Die kleine grünen Punkte machen sich auch farblich auf dem Feta recht gut.

01.06.2009 16:41
Antworten
flexiblebird

Ergänzung: Inzwischen gibt es ein Gesetz, daß mit Feta nur Schafs/Ziegenkäse bezeichnet werden darf, und auch Aldi hat nun einen sehr guten Feta. Auch scheide ich den Salat nicht mehr in Streifen sondern rupfe ihn in kleine Blätter, weil der Salat dann noch länger frisch bleibt.

03.10.2014 12:54
Antworten
letta22

Hallo! Ein sehr leckerer und schneller Salat! Frisch schmeckt er am besten, und bei uns wird er auch nie mehrere Tage alt... LG, Letta

29.04.2008 20:21
Antworten
flexiblebird

Hey cool, ein Bild. Sehe ich Radieschen und Mais, aber keine Oliven und Feta? Esse ich auch manchmal, ist aber nicht ganz dieses Rezept :-)

07.05.2008 00:52
Antworten
esra4

Hallo, habe den Salat mit schwarzen Oliven ausprobiert, war lecker, ... so lecker, daß er , gar nicht richtig durchziehen konnte... Gibt es jetzt öfter LG Sabine

01.10.2006 16:01
Antworten