Backen
Basisrezepte
Gluten
Hauptspeise
Pizza
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pizzateig für Brotbackautomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 118 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.06.2006 1852 kcal



Zutaten

für
300 ml Wasser, lauwarm
1 EL Olivenöl
1 EL Zucker
2 TL Salz
500 g Mehl
1 Pkt. Hefe (Trockenhefe)

Nährwerte pro Portion

kcal
1852
Eiweiß
51,49 g
Fett
12,11 g
Kohlenhydr.
374,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zutaten in folgender Reihenfolge in den Brotbackautomaten einfüllen:
1. Wasser; 2. Öl; 3. Zucker; 4. Salz; 5. Mehl; 6. Hefe

Den Brotbackautomaten auf Teigprogramm einstellen. Dauer etwa 1:30

Der Teig lässt sich aber auch mühelos ohne Backautomat herstellen.
Hierzu die Trockenhefe mit dem Mehl mischen. Die restlichen Zutaten dazugeben und etwa 5 Minuten durchkneten. Der Teig darf nicht mehr kleben. Anschließend den Teig etwa 30 Minuten gehen lassen.

Schließlich den Teig ausrollen, auf ein Backblech auslegen und nach Belieben belegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cherms14

Ich habe hier noch nie einen Kommentar geschrieben, aber dieses Rezept ist es mir allemal wert. Der Pizzateig ist der Hammer 👌 Schön fluffig und knusprig. Ich habe ihn im BBA gemacht allerdings habe ich dort ein Pizzateigprogramm welches nur 45 Minuten geht genommen. (Ein Teigprogramm mit 1:30 hat der Automat aber auch). Die Zeit war total ausreichend, der Teig ließ sich wunderbar ohne zu reißen ausrollen und reichte für 2 Bleche. Nach dem Ausrollen und einer halben Stunde so stehen lassen ist der Teig nochmal enorm aufgegangen und konnte nun belegt werden. Klasse Rezept vielen Dank dafür 😊

19.10.2019 19:58
Antworten
anabel-is-cooking

Gelingsicher und Perfekt

16.08.2019 19:27
Antworten
zottelhai

Der beste Pizzateig den ich bisher ausprobiert habe und die ganze Familie ist begeistert.

29.07.2019 18:06
Antworten
Lolana1822

Ich habe gerade meinen ersten Brotbackautomaten erworben und war etwas skeptisch, ob ein Pizzateig darin gut werden kann.... und wie er das kann! Ich werde nie wieder eine Fertigmischung kaufen. Obwohl ich ein Fan von dünnem, knusprigen Rand bin, war der beim ersten Versuch dick geratene Rand locker und saftig, nicht trocken wie man das bei manchen Fertigpizzen gewohnt ist. Der Teig war so gut, ich hätte den glatt ohne Belag essen können :D Ich persönlich würde nächstes Mal die Teigmenge auf zwei Bleche aufteilen. Gebacken habe ich das ganze auf 210°C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten mit ca. 5 Minuten Vorbacken, bevor ich den Teig belegt habe.

23.07.2019 19:40
Antworten
Uja66

super lecker... Hab Bilder hochgeladen

20.07.2019 21:22
Antworten
chili1987

Hallo, wollte fragen welches Mehl dafür am besten geeignet ist? Haben kein 405 im Haus, welches ist dann am geeignesten (550,1050 oder Dinkel-/Weizenvollkorn)? Vielen Dank im voraus und liebe Grüße Chili

11.09.2008 23:35
Antworten
Petronella

Hallo, ich mach meinen Pizzateig auch nach diesem Rezept. Schmeckt toll. ich hab die Hälfte des Teigs eingefroren. LG Petra

21.06.2008 13:16
Antworten
tirza

Hallo spidertail und Kati1989, herzlichen Dank für euren positiven Kommentar. Freut mich sehr, dass der Teig so gut bei euch ankommt. @ kati1989 Vielen Dank für den tollen Tipp mit dem Vorbacken, das habe ich noch nicht ausprobiert. Ich werde es auf jeden Fall beim nächsten Mal auch so machen. LG tirza

22.01.2007 10:33
Antworten
Kati1989

Hallöchen! Ich muss Christina Recht geben - der Teig wird im BBA wirklich super! Ich habe heute die halbe Menge gemacht, da ich noch Hefe übrig hatte und der Teig ist schön locker geworden. Übrigens: Ich backe den Pizzaboden immer 5min vor und belege ihn erst dann, so matscht der Boden nicht durch, sondern wird schon knusprig und bekommt luftige Ränder! ;o) LG, Kati.

21.01.2007 20:21
Antworten
spidertail

Ich habe heute den Teig ausprobiert! Ich muß sagen dass er wirklich spitze geworden ist. Ganz locker und super aufgegangen.So werde ich meinen Pizza Teig jetzt immer machen! LG Christina

27.10.2006 13:36
Antworten