Backen
Fisch
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchkuchen mit Räucherlachs und Karottensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.06.2006 566 kcal



Zutaten

für
1 Paket Blätterteig
2 Stange/n Lauch, groß
1 Pck. Lachs (Räucherlachs)
1 Becher Sahne
1 Ei(er)
100 g Käse, geriebenen
1 TL Butter
Currypulver
4 Karotte(n)
1 TL Butter
¼ Liter Brühe
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Zucker
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
566
Eiweiß
17,65 g
Fett
41,30 g
Kohlenhydr.
28,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine Kuchen- oder Tarteform einfetten und mit dem Blätterteig auslegen, Rand ca. 3 cm hoch. Den Lauch in Ringe schneiden und mit etwas Butter in einer Pfanne andünsten. Mit Curry würzen, diesen kurz mit dünsten. Mit der Hälfte der Sahne ablöschen und ca. 5 Minuten weiter dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lauch auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilen, darauf die Räucherlachsscheiben legen. Die restliche Sahne mit dem Ei verquirlen und über den Kuchen geben. Mit dem Käse bestreuen. Im Backofen bei 180° 25 - 30 Minuten backen.

Für die Sauce die Karotten in Würfel schneiden und in einem kleinen Topf in etwas Butter andünsten, die Knoblauchzehe zugeben mit etwas Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit der Brühe ablöschen und weich kochen. Die Sauce mit dem Mixstab pürieren und mit Salz abschmecken. Den fertigen Kuchen in Stücke schneiden und mit der Karottensauce anrichten.

Tipp: Anstelle von Räucherlachs schmeckt auch Räucherschinken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dieda83

Super Rezept, hat uns gut geschmeckt!

13.09.2016 18:50
Antworten