Schneewittchen Dessert


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (267 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.06.2006 298 kcal



Zutaten

für
1.000 g Rote Grütze aus dem Kühlregal
500 g Magerquark
1 Becher Sahne
5 EL Vanillezucker
8 EL Schokoladenraspel oder Schokostreusel

Nährwerte pro Portion

kcal
298
Eiweiß
14,86 g
Fett
10,60 g
Kohlenhydr.
33,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Rote Grütze in eine Schale füllen, sehr gut eignet sich eine Glasschüssel. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Magerquark dazugeben und alles gut verrühren. Die Quarkmischung auf der Roten Grütze verteilen. Zum Schluss alles mit Schokoladenraspeln oder Schokostreuseln bestreuen, bis von oben keine Quarkcreme mehr zu sehen ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anka58

Sehr schnelles und schönes Rezept. Absolut köstliches Dessert.

10.09.2021 14:27
Antworten
magsmo

sehr lecker und schnell zubereitet 😉

21.02.2021 14:03
Antworten
Haubndaucher

Servus. Soo fein. Und soo schnell gemacht. Einfach himmlisch dieses Dessert. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

11.01.2021 18:03
Antworten
Schatzefrau

Hab das Rezept zu Silvester nachgemacht und es waren alle begeistert, man weiß ja nach den ganzen Feiertagen möchten nix schweres haben da ist dieser Nachtisch echt perfekt. Ich hab anstatt Magerquark, Skyr genommen, anstatt 5 El Vanilliezucker 2 P das hat vollkommen gereicht und anstatt Sahne hab ich Cremefine genommen. Rezept ist gespeichert und wird auf alle fälle wieder gemacht. 5☆☆☆☆☆

03.01.2021 20:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Haalo, sehr lecker Nachttisch. Danke für das perfekte Rezept. LG Mama allein

05.09.2020 14:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Einfach und gut! Auch wenn ich erst jetzt feststelle, dass die „ Weiß- wie- Schnee –Schicht“ bei mir nur aus Sahne bestand, den Quark hab ich glatt vergessen... Das gab es nicht zum letzten Mal. Danke für das Rezept!

19.02.2007 09:15
Antworten
maja2602

Hallo, das Dessert schmeckt echt super lecker. Lediglich 1000 g Rote Grütze erscheinten mir zuviel. Beim nächsten Mal teste ich mal 500 g Rote Grütze und 500 g Quark. Aber trotz allem kann man das Dessert nur empfehlen. LG maja

14.10.2006 20:37
Antworten
Keks

Hallo, dieses leckere Dessert ist ja wirklich schnell nebenbei gemacht und kam auch bei meinen Gästen gut an. LG Keks

30.09.2006 15:33
Antworten
weibi500

Hi @Sandybaby, schließe mich @pelzmaus an: Einfach umwerfend lecker, sieht toll aus, schmeckt noch besser, die Zubereitung ist einfach und schnell. Auch ich habe die Sahne durch Rama Cremefine Vanille ersetzt, insofern auch danke an @pelzmaus für diesen Tip. Dir, liebe @Sandybaby, ein ganz großes Dankeschön für Dein Rezept, es gehört jetzt zu meinen festen Desserts! Grüße Weibi500

13.07.2006 19:55
Antworten
pelzmaus1966

Super lecker und ging ratzfatz. Ich habe allerdings anstelle von Sahne Rama Cremefine Vanille genommen, so hab ich die Kalorien ein wenig reduziert.

30.06.2006 12:55
Antworten