Holunder - Apfel - Marmelade


Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 4 Gläser

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.06.2006



Zutaten

für
500 g Gelierzucker (2:1)
1 Pck. Zitronensäure
600 g Äpfel (James Grieve)
400 g Saft (Holundersaft)
2 Stange/n Zimt
1 EL Gewürznelke(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel schälen und fein raspeln und in einen Topf geben. Mit dem Holundersaft die Fruchtmasse auf 1 Kilo auffüllen. Zitronensäure und Gelierzucker nach Packungsanweisung untermischen. Zimtstangen und Gewürznelken in ein Säckchen oder Tee-Ei geben und mit der Frucht-Zuckermasse zum Kochen bringen.

5 Minuten sprudelnd kochen, Schaum abschöpfen und die Marmelade in vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen.

10 Minuten lang auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rezeptvielfalt

Wahnsinnig lecker! Ich habe noch etwas Amaretto dazugegeben. Könnte das Glas ohne was dazu auslöffeln.

28.10.2021 20:21
Antworten
fraubobsi

Beste Marmelade ever! Ich hab sie genau wie im Rezept angegeben gemacht und bin begeistert.

30.09.2018 10:04
Antworten
Utascha

Auf der Suche nach einem neuen Rezept zur Apfelverwertung bin ich auf dieses gestoßen. Es ist wirklich super einfach, schnell und soll lecker. Ich habe die Äpfel geraspelt und dann nach dem Mischen mit dem Saft kurz den Zauberstab reingehalten. Hat super funktioniert. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich werde morgen noch Gelierzucker nachkaufen, ich denke davon gehen mehr als die heutigen 5 Gläser weg...

19.09.2018 18:54
Antworten
Racermom

Sehr köstlich und super einfach!

02.11.2016 18:06
Antworten
VeganeVelt

Die Marmelade schmeckt super vor allem mit dem Hauch Nelke und Zimtjedoch finde ich sie einen Tick zu süß und würde das nächste Mal nur 3:1 Gelierzucker nehmen.

12.09.2016 15:04
Antworten
lavendel1

Ich werde am Montag diese Marmelade mit den Kindern in der Schule machen, hab sie aber natürlich vorab schon mal ausprobiert... Hammer! Ich habe den Holundersaft vorher etwas einreduziert (dann wird sie noch holundiger) und die Apfel dann darin weich gekocht, weil mir das Reiben zu mühsam war ;) Anschließend alles püriert und nur eine Prise Zimt dran gemacht. Auf die restlichen Gewürze habe ich wegen der Kinder verzichtet. Ich glaube, dsa ist meine neue Lieblingsmarmelade :) Danke für das tolle Rezept Lavendel1

22.10.2009 17:04
Antworten
Yuchungfink

Hab's auch genau so gemacht. Ist sehr lecker.

13.09.2011 14:17
Antworten
spieletante

Ich habe eben die Marmelade gekocht und kann nur sagen sehr gut, allerdings habe ich etwas weniger Nelken, dafür eine halbe Sternanis zusätzlich genommen. Gruss Spieletante

13.11.2008 10:18
Antworten
kengelchen

Habe das rezept heute ausprobiert und muß sagen ........einfach oberlecker......... Verstehe gar nicht warum es schon sooooo lange hier steht und noch keine Bewertung weiter hat. Also ich kann es nur empfehlen. LG

16.09.2008 17:37
Antworten
Lyn63

Ich habe dieses Rezept soeben ausprobiert,es ist nicht nur einfach und schnell zu machen, sondern schmeckt auch köstlich!

23.09.2006 18:19
Antworten