Prinzessinnen - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Motivkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 24.06.2006



Zutaten

für
500 g Butter oder Margarine
10 Ei(er)
400 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
800 g Mehl
200 g Speisestärke
2 Pck. Backpulver
n. B. Milch /Sprudelwasser/Orangensaft/Amaretto
Lebensmittelfarbe, rote

Für die Dekoration:

2 Pck. Puderzucker
1 Pck. Waffeln (Herzen - Eiswaffeln)
Zucker - Blumen, rote

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus den ersten Zutaten einen Rührteig herstellen (wenn für Kinder, ohne Alkohol) und mit der Speisefarbe pink/rot färben.
Eine große und eine kleine Gugelhupfform einfetten, mit Teig befüllen und bei ca. 180°C 50 Minuten backen (je nach Ofen unterschiedlich, Stäbchenprobe)
Nach dem Auskühlen:
Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft glatt rühren und pink färben!
Den großen Gugelhupf auf eine Glasplatte mit Tortenspitze setzten; Rundherum dick mit dem Guss bestreichen, zum Schluss oben drauf. Anschließend den kleinen Hupf oben drauf setzten und ebenfalls bepinseln. Ruhig den Guss ganz runter laufen lassen, sodass beide Kuchen ineinander übergehen. Wenn das komplette Gebilde mit Guss bezogen ist, auf den Rand des kleineren, rundherum Eiswaffelherzen stecken. Um den Großen herum in jede Rille eine Blume drücken.
Wenn der Guss schön ausgehärtet ist (er darf auch nicht zu flüssig angerührt werden, wenn zuviel Flüssigkeit dazugegeben wurde, lieber mit mehr Puderzucker wieder andicken!), die Beine einer Barbiepuppe mit einer Serviette einwickeln und in das Hupf-Loch stecken!
Kann auch super nach dem Backen eingefroren werden und dann am Tag vor der Feier aufgetaut und dekoriert werden!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zoelli

Hallo, ich wollte nur kurz mitteilen, ich habe für meine "Königin" (Bild 33) Rollfondant verwandt, dass ging super einfach! Danke für diese tolle Idee!!! LG

21.06.2013 08:49
Antworten
iris2101

Super Idee...werd ich auf jedenfall nachbacken zum Geburtstag meiner Nichte... Meld mich dann nochmal wie es gelaufen ist Danke ersteinmal für das tolle Rezept, sieht wirklich spitze aus!

25.01.2009 15:38
Antworten
Recana

Ich fand die Idee super und der Kuchen kam auch sehr gut an... wohlgemerkt: Bei einem 22 Jährigen bankangestellten (Spaß mus sein) er hat sich wirklich gefreut. Nur hätte bei mir auch die hälfte der Zutaten gereicht. Ich hab auch ein Bild hochgeladen. Die Puppe war eine Pocahontas Barbie, darum passte das Kleid in einer normalen Marzipan-Farbe super (da sie ja dunkele Haut hat) ^^

14.01.2009 15:58
Antworten
DiJeh

Hut ab!!! über diese Dame hätte ich mich auch gefreut. Ganz toll gemacht... Grütze dijeh

22.01.2009 17:10
Antworten
klak01

Ich habe das weiße Kleid meiner Prinzessin mit MMF hergestellt. Die Rosen sind aus Marzipan. Ich habe auch schon größere Sachen mit Marzipan verarbeitet, ich finde es lässt sich leichter verarbeiten als MMF aber letzteres hat ein schöneres Weiß. LG klak

13.07.2008 02:55
Antworten
tinchen-666

Hallo, meine Nichte is drei geworden und war begegistert ich habe den kuchen noch jeweils einmal aufgeschnitten und mit Buttercreme gefüllt und auch den Teig hab ich in mehreren verschiedenen Farben gefärbt das kam absolut gut an und hat superlecker geschmeckt. Ich habe von einem Päckchen Puddingpulver Pudding gekocht kalt werden lassen und dann mit 250g Margarine verrührt dann hab ich auf die einzelnen Böden Erdbeermarmelade gestrichen und darauf die Buttercreme verteilt und den nächsten Boden gesetzt so hab ich auch die einzelnen Gugehupf zusammen geklebt und nach dem erkalten hab ich den angerührten Puderzucker dann runterlaufen lassen. War ein absoluter hingucker auf der Geburtstagsparty. Super gutes Rezept LG tinchen

21.07.2007 22:49
Antworten
vera5585

Hi! Ich hoffe, du hast auch ein Bild gemacht und stellst es hier ein... Aber verstehe ich das richtig;...du hast BUTTERcreme mit Margarine gemacht? Danke für dein positives Kommentar. Da es mein erster Motivkuhen war, habe ich auf Füllungen verzichtet und wollte es auch möglichst einfach an euch weitergeben. jetzt würd ich wahrscheinlich auch füllen,... lg vera

22.07.2007 09:21
Antworten
tinchen-666

hallo!!! Bild is doch klar wiegesagt super angekommen der Kuchen und ja das habe ich ich hab die Buttercreme mit Magarine angerührt und dann kannst sie noch leicht süßen aber weil ich ja die Marmelade drunter streiche reicht mir das ja als süße und ich lass da dann den Zucker weg aber normalerweiße süßt man sie noch wobei ich ganz gerne darauf verzichte auch wenn ich den Frankfurter Kranz mache.Ich fülle gerne die Kuchen damit saftig und peppt auf. LG tinchen

08.08.2007 01:40
Antworten
vera5585

Danke! Die kleine hat sich auch riesig gefreut! Die Augen haättet ihr sehen müssen! lg vera :-9

18.08.2006 21:06
Antworten
I_love_dance

tolles Rezept und eine tolle Idee!

18.08.2006 20:14
Antworten