Bewertung
(11) Ø3,85
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2006
gespeichert: 652 (0)*
gedruckt: 12.447 (4)*
verschickt: 86 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.09.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
3 Liter Holunderbeeren
750 g Zucker
5 Liter Wasser
2 Stange/n Zimt
Nelke(n)
Zitrone(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Holunderbeeren werden im Messbecher abgemessen, darum dieses ungewöhnliche Maß.

Zitrone in Scheiben schneiden und mit Wasser, Zucker, Zimt und den Nelken ca. 30 Min. lang kochen.
Die im Messbecher abgemessenen Holunderbeeren zugeben und nochmals aufkochen. Über Nacht ziehen lassen!

Durch ein Tuch abseihen und in Flaschen füllen (ich nehme dazu ausgediente Ketchupflaschen). Die Flaschen sollten noch heiß sein! Entweder heiß aus der Spülmaschine nehmen oder die gereinigten Flaschen kurz in einem Topf mit Wasser aufkochen lassen.
Flaschen dann bei 70°C ca. 5 Min. lang sterilisieren.
Am einfachsten geht dies in einem Einkochautomaten. Es ist aber auch möglich, dies in einem Kochtopf mit Wasser zu machen. Bei der Variante mit dem Kochtopf, ist darauf zu achten, dass die Temperatur stimmt (Thermometer hineinhalten) und die Zeit eingehalten wird!

Der Saft kann heiß und kalt getrunken werden. Im Sommer mit Mineralwasser vermischt ist er ein guter Durstlöscher, bei Erkältung und Husten (auch bei Kindern) sollte man 3 x täglich ein kleines Glas voll trinken.

Den fertigen Saft kühl und dunkel lagern (gilt bei Marmeladengläsern). Nach dem Öffnen die Flaschen im Kühlschrank lagern und innerhalb von drei Tagen verbrauchen.