Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
7/10
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfischsteak mit Feta - Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.06.2006



Zutaten

für
2 Thunfisch - Steaks je 150 - 200 g
1 Dose Tomate(n), geschälte
1 Knoblauchzehe(n)
1 Pck. Feta-Käse
Kräuter der Provence
Basilikum, frisch
Pfeffer
Salz
1 Zitrone(n), den Saft davon
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tomaten abgießen und grob zerkleinert in einen Topf geben. Die Knoblauchzehe hineinpressen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Einige Blätter Basilikum hinein zupfen und das Ganze sanft kochen lassen (möglichst ohne Deckel, damit die Flüssigkeit etwas verdampft).

Inzwischen die Thunfischsteaks abwaschen und trockentupfen. Mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Anschließend die erste Seite mit wenig Olivenöl bestreichen und mit Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Umdrehen und mit der anderen Seite genauso verfahren.
Eine Pfanne (möglichst mit Deckel) mit etwas Olivenöl ausreiben und erhitzen. Die Thunfischsteaks salzen und beidseitig scharf anbraten, aber nicht ganz durchgaren.
Die Flamme kleiner stellen und die Tomaten mit in die Pfanne geben – einen Teil davon direkt über die Fischsteaks geben. Feta-Käse über Tomaten und Steaks bröckeln und einen Deckel nun auf die Pfanne geben. Das Ganze noch ca. 2-3 Min. köcheln lassen (bis der Käse anfängt weich zu werden).

Anschließend auf Tellern verteilen und mit etwas frischgezupften Basilikum anrichten.

Als Beilage reicht Baguette und Salat, aber auch Ofenkartoffeln dürften gut passen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krissynrw

Uns hat es gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept.

15.06.2019 08:20
Antworten
Sani1410

Habe noch Oliven zu den tomaten gemacht und Reis dazu, ein Traum!!!!!

09.06.2019 20:21
Antworten
umarmung

Ich habe noch nie so gut Thunfisch gegessen.

06.10.2018 23:05
Antworten
Moeni_k

Habe zusammen mit dem Fisch noch Paprika, ein paar Cherrytomaten und Zwiebeln mit angebraten und ganz zum Schluss ein paar Oliven mit rein geworfen. Für mich war es mein erster Versuch mit Thunfisch, den ich aus der Dose immer nur abstoßend fand. Thunfisch wird es dann wohl jetzt öfter mal geben. Vielen Dank für das Rezept! Foto folgt.

11.06.2017 20:53
Antworten
gasofen

Lecker! Kleine Abwandlungen: Anstelle von Basilikum frische glatte Petersilie, Knobi mit ein paar Chiliflocken angedünstet, und Steak mit eine wenig Sojasoße abgelöscht, dann wie im Rezept!

14.01.2017 19:42
Antworten
lunagirl05

Vielen Dank für das leckere Rezept. Habs gestern ausprobiert und hab allen davon vorgeschwärmt. Allerdings hab ich anstatt der Dosentomaten 4 frische Tomaten gewürfelt und mit etwas Tomatenmark angebraten. Danach noch etwas passierte Tomaten zugeben und wie oben würzen. Bild hab ich gemacht und wird auch bald hochgeladen. Nochmals Danke. Lg, die Luna Liv

22.02.2007 21:13
Antworten
psychograsi

wir hatten leider nicht so dicke steaks (siehe bild). trotzdem hats uns super geschmeckt :)

09.12.2006 18:29
Antworten
ludgerap

Das Rezept ist eine tolle Ergänzung in meiner Fischküche- Habe alles so gemacht wie beschrieben, es war sehr lecker. Leider hatte ich den Fet (obwohl extra eingekauft) vergessen. Beim nächsten Mal kommt er dazu. Gruß Ludgera

06.11.2006 15:16
Antworten
Jasina

Hallo Habe das Rezept vorhin ausprobiert. Es hat sehr gut geschmeckt. Das nächste mal würde ich aber die Tomatensoße nicht abgießen, da die Soße sonst etwas zu dick ist und etwas weniger Fetakäse. War ein bisle zu salzig. Aber ansonsten ein leckeres und vorallem ein schnelles Gericht lg Jasina

27.08.2006 14:09
Antworten
alina1st

Hallo! Ich habe dein Rezept heute mit einer Packung gemischten Fischsteaks ausprobiert, es war also Lachs, Thunfisch und Marlin enthalten- hat alles ganz rpima gepasst und aht sehr lecker geschmeckt. Dazu agb es bei uns allerdings Reis :-) lg alina

15.08.2006 00:04
Antworten